| 00.00 Uhr

Politisch
Thomas Kraft spricht jetzt für die Stadt

Solingen. Die Pressestelle im Solinger Rathaus hat ein neues Gesicht: Seit Anfang November besetzt Thomas Kraft die Position des Sachgebietsleiters für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und damit auch die des stellvertretenden Pressesprechers der Stadt Solingen.

Nach 18 Jahren als Redakteur des Solinger Tageblatts entschloss sich der 48-Jährige, eine neue berufliche Herausforderung in seiner Heimatstadt zu suchen. Er folgt damit Lutz Peters, der zu seiner Rolle als Pressesprecher die Leitung der Abteilung "Kommunikation und Stadtmarketing" übernommen hat. Damit ist Peters auch für das Stadtmarketing und das Beschwerdemanagement verantwortlich.

Thomas Kraft übernimmt die Litung für die Pressestelle, mit dem Ziel, diese zu einer modernen multimedialen Stadtredaktion weiterzuentwickeln. Der gebürtige Solinger ist in Ohligs aufgewachsen und lebt in Höhscheid. Vor seiner Zeit in der Lokalredaktion (Schwerpunkte: Kommunalpolitik, Rathaus und Wirtschaft) und dem Volontariat bei der Zeitung studierte er Wirtschaftswissenschaften an der Bergischen Universität in Wuppertal und absolvierte eine Bankausbildung. Sein Abitur machte er am Humboldtgymnasium.

(red)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Politisch: Thomas Kraft spricht jetzt für die Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.