| 00.00 Uhr

Solingen
Stadtkirche Ohligs wird 150 Jahre alt

Solingen. Das Jubiläum ihrer Kirche an der Wittenbergstraße feiert die evangelische Gemeinde Ohligs am 15. August mit viel Musik. Von Sandra Grünwald

Vor ziemlich genau zwei Jahren wurde der 150. Geburtstag der evangelischen Gemeinde Ohligs mit einem großen Fest gefeiert. Die Geburtsstunde des Kirchengebäudes soll ein wenig besinnlicher werden. "Es soll eine musikalische Feierstunde werden", sagt Kantorin Birgit Rhode im Gespräch mit unserer Redaktion. Doch eigentlich ist es weit mehr als das. Denn die Kantorei der evangelischen Kirchengemeinde Ohligs hat sich Verstärkung geholt - den katholischen Kirchenchor Cäcilia Weeg von St. Suitbertus -, um ein besonderes Konzert auf die Beine zu stellen. Gesungen wird die Messe Solennelle von Félix Alexandre Guilmant. Dirigiert wird die Messe vom katholischen Kantor Jochen Stein. An der Orgel wird Birgit Rhode nicht nur die Messe begleiten und den Solopart übernehmen, sondern zusätzlich noch Präludium und Fuge Es-Dur von Johann Sebastian Bach spielen.

Damit die Zusammenarbeit der beiden Chöre auch gut funktioniert, wurde ein Probewochenende durchgeführt.

"Dabei sind wir wirklich gut zusammengewachsen", verrät Birgit Rhode. Über 55 Chorsänger werden so für ein musikalisches Erlebnis sorgen. Außerdem konnten herausragende Solisten gewonnen werden. So werden die erfahrene Sopranisten Judit Hoffmann sowie der Tenor Simon Jass und Luciano Lodi (Bass) mit ihren Stimmen begeistern.

"Wir feiern am Tag der Einweihung unserer Kirche", erzählt Birgit Rhode. Also am 15. August. An diesem Tag vor 150 Jahren konnte die evangelische Gemeinde Ohligs von ihrem bisherigen Domizil am Rempert in ihre neue Kirche umziehen. Das Jubiläumskonzert beginnt am kommenden Montag um 19.30 Uhr. Pfarrer Gunnar Krüger wird mit Gebeten und Lesungen für den besinnlichen Teil sorgen. Im Anschluss an das Konzert sind alle Besucher noch zu einem Sektempfang ins benachbarte Gemeindezentrum an der Wittenbergstraße eingeladen.

Da die Zusammenarbeit der beiden Chöre so erfolgreich ist, wäre es schade, nur ein Konzert zu geben. Deshalb wird das Konzert auch am 21. August um 18 Uhr in der katholischen Kirche St. Suitbertus wiederholt - dieses Mal nicht als Geburtstagsfeier, sondern als Benefizkonzert für die Renovierung der Orgel. Hierfür konnten die Sopranistin Astrid Butz, der Tenor Florian Simson und der Bass Bernhard Hüsgen gewonnen werden. Doch nicht nur mit einer musikalischen Feierstunde soll das Jubiläum der Stadtkirche Ohligs begangen werden.

"Es ist auch eine Festschrift geplant", erzählt Kantorin Birgit Rhode. Außerdem steht das jährliche Kirchenfest mit dem Kirchendürpel, das am 3. und 4. September stattfindet, ganz im Zeichen des 150. Geburtstags des Gotteshauses.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Stadtkirche Ohligs wird 150 Jahre alt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.