| 00.00 Uhr

Solingen
Stadtrat gedenkt Walter Scheel

Solingen: Stadtrat gedenkt Walter Scheel
Alt-Bundespräsident Walter Scheel. FOTO: dpa (Archiv)
Solingen. Oberbürgermeister Kurzbach und Ulrich G. Müller würdigten den Liberalen.

"Mit Walter Scheel haben wir einen ganz Großen unserer Stadt verloren", sagte Oberbürgermeister Tim Kurzbach gestern in der Sitzung des Stadtrates zum Gedenken an den Alt-Bundespräsidenten, früheren Außenminister der sozial-liberalen Koalition und dem Ehrenbürger der Stadt Solingen. Scheel war am 24. August dieses Jahres im Alter von 97 Jahren gestorben, der Oberbürgermeister würdigte sein politische Arbeit. "Seine Berufung war, den Wandel durch Annäherung zu gestalten" Auch FDP-Fraktionsvorsitzender Ulrich G.

Müller nutzte in der Gedenkfeier die Gelegenheit, den großen Liberalen zu ehren: "Wir werden weiter in seinem liberalen Sinne kämpfen", sagte Müller. Musikalisch umrahmt wurde die Feier durch das Streichquartett der Bergischen Symphoniker. Walter Scheel, am 8. Juli 1919 in Höhscheid geboren, war von 1948 bis 1952 auch Mitglied des Solinger Stadtrates. Von 1950 bis 1952 zeitgleich auch im Landtag.

(uwv)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Stadtrat gedenkt Walter Scheel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.