| 00.00 Uhr

Solingen
Stadtwerke lassen das Autokino aufleben

Solingen. Eine Reise in die Vergangenheit bieten die Stadtwerke Solingen (SWS) an drei Tagen im August, indem sie das Autokino wieder aufleben lassen. Auf dem Freilager des Unternehmens an der Beethovenstraße werden vom 18. bis 20. August drei Kino-Blockbuster der vergangenen Monate gezeigt.

"In erster Linie wollen wir uns mit der Aktion bei unseren Kunden bedanken und ihnen ein ganz besonderes Erlebnis bieten", sagt SWS-Sprecherin Lisa Nohl. Gezeigt werden "Independence Day - Wiederkehr (18. August), "Ein ganzes halbes Jahr" (19. August) und "James Bond - Spectre" (20. August). Beginn jeder Gratis-Vorstellung für angemeldete Besucher ist um 21 Uhr, pro Auto wird eine Tüte Popcorn gereicht.

Die drei Abende sollen im Zeichen der Elektromobilität stehen. "Das Thema gewinnt immer mehr an Bedeutung - gerade in Solingen liegt das sehr nahe, haben wir seit jeher mit den Oberleitungsbussen ideale Voraussetzungen für E-Mobilität", erklärt Lisa Nohl. Besitzer von Elektro-Fahrzeugen kommen deshalb beim Autokino in einen besonderen Genuss: Für sie werden Plätze in der ersten Reihe reserviert.

Anmeldungen für das Stadtwerke-Autokino über ein Online-Formular auf der Internetseite www.stadtwerke-solingen.de

(gra)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Stadtwerke lassen das Autokino aufleben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.