| 10.51 Uhr

Solingen
Staus nach Gas-Alarm am Schlagbaum

Solingen: Staus nach Gas-Alarm am Schlagbaum
Großeinsatz für die Feuerwehr in Solingen: Am Schlagbaum in der Innenstadt ist Gas ausgetreten. FOTO: Martin Kempner
Solingen. Die Solinger Berufsfeuerwehr befindet sich seit Freitagmorgen am Schlagbaum in der Innenstadt in einem Großeinsatz. Ersten Informationen zufolge hat es gegen kurz vor 8 Uhr einen Alarm wegen starken Gasgeruchs in der Gegend gegeben. Von Martin Oberpriller

Die Schlagbaumer Straße ist momentan für den Verkehr gesperrt. Das bestätigte ein Sprecher der Feuerwehrleitstelle auf Nachfrage unserer Redaktion. Das Gas, so berichtete die Feuerwehr weiter, sei in einer Baugrube ausgetreten.

Zunächst gelang es den Einsatzkräften relativ schnell, das Leck zu lokalisieren. Allerdings wurden dann später bei Nachmessungen erneut zu hohe Kohlenmonoxid-Werte in der Luft festgestellt, so dass die Feuerwehr erneut ausrückte.

Augenblicklich befinden sich rund 20 Kräfte mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz. Die Feuerwehrleute versuchen, durch das Ausschachten weiterer Gruben einen Zugang zu der Gasaustrittstelle zu schaffen.

Wegen der Sperrung der Schlagbaumer Straße kommt es seit dem Morgen rund um den Schlagbaum zu einem regelrechten Verkehrschaos. Und davon betroffen sind auch die Kunden der Solinger Verkehrsbetriebe.

"Wir haben zurzeit Verspätungen von bis zu einer halben Stunde", sagte eine Sprecherin der Solinger Verkehrsbetriebe unserer Redaktion. Zwar führen die Busse der Linien 682, 683 und 695 Umleitungen. Doch seien die Ausweichstrecken ebenfalls stark überlastet, so dass es auch dort für die Busse nur schwer ein Durchkommen gebe, so die Sprecherin.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Staus nach Gas-Alarm am Schlagbaum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.