| 00.00 Uhr

Solingen
Sternwarte in der Finalrunde der Online-Abstimmung

Solingen. Jeder Klick zählt auf dem Weg zum Preisgeld von 10.000 Euro, heißt es beim Team der Sternwarte, das den Baustart des Galileums in dem alten Kugelgasbehälter in Ohligs konkret anpeilt. Denn mit dem Bildungsprojekt "Download Image from Sky" der Sternwarte Solingen hat es eine innovative Idee aus dem Bergischen Land in die Finalrunde der bundesweiten Google Impact Challenge geschafft. Nun läuft eine Online-Abstimmung.

Guido Steinmüller, Präsident der Walter-Horn-Gesellschaft, hofft auf breite Unterstützung: "Es wäre großartig, wenn wir an den Erfolg unserer zwei Crowdfunding-Aktionen anknüpfen können und online wieder ganz viele Unterstützer für unser Projekt finden. Denn nur wenn wir genug Stimmen bekommen, haben wir eine Chance, bei der Google Impact Challenge zu gewinnen." Mitmachen könne jeder mit wenigen Klicks, kostenlos und ohne Registrierung; und zwar bis zum 24. Februar unter: impact.sternwarte-solingen.de.

Das Projekt "Download Image from Sky" soll Vereinsmitgliedern sowie Schülern der Geschwister-Scholl-Schule in Ohligs und anderen Schulen der Region ermöglichen, das Schmidt-Cassegrain Hauptteleskop der Sternwarte über einen Remote-Zugriff zu steuern. So können sie nahezu in Echtzeit das Universum erkunden und Aufnahmen unterschiedlichster Himmelsobjekte machen.

Die nächtliche Anreise zur Sternwarte, die oft ein großes Problem für Schulen darstellt, entfällt damit. Die Projektgruppen können sich in der Schule treffen und von dort aus ihre Reise in die Tiefen des Weltalls antreten.

In der Sternwarte richtet ein Mitarbeiter dafür einfach den Zugriff ein und bereitet das Teleskop vor. Das Preisgeld der Google Impact Challenge in Höhe von 10.000 Euro würde ermöglichen, das Projekt in die Tat umzusetzen. Dazu benötigt das Team der Sternwarte noch eine spezielle Fernrohrmontierung, ein motorisches Filterrad, eine passende Astro-Kamera und einen Laptop mit Software für den Remote-Zugriff.

Natürlich wird die gesamte Technik auch mit ins Galileum Solingen umziehen, heißt es. Die Impact Challenge ist ein von Google initiierter Wettbewerb für gemeinnützige Vereine, unterstützt wird er unter anderem von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig. Im Rahmen des Wettbewerbs werden innovative digitale Ideen, die die Vereinsarbeit auf den neuesten Stand bringen, prämiert. Ende 2015 hat eine Jury, der unter anderem Stefanie Graf und Manuel Neuer angehören, 210 Finalisten aus tausenden Bewerbungen ausgewählt. Die Sternwarte Solingen gehört mit ihrem Projekt "Download Image from Sky" dazu.

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Sternwarte in der Finalrunde der Online-Abstimmung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.