| 00.00 Uhr

Beachparty
Strandleben mitten in Aufderhöhe

Beachparty: Strandleben mitten in Aufderhöhe
Zur Beachparty des Kinder- und Jugendtreffs Aufderhöhe wurde das Gelände an der Friedenstraße mit aufgeschüttetem Sand in ein Beachvolleyball-Feld verwandelt. FOTO: Kempner
Solingen. Während Kindheitspädagogin Lina Palm unterstützt von einigen jungen Gästen Sand für das Beachvolleyball-Turnier auf dem Rasen verteilt, dringt der Klang des Schlagzeugs aus dem Blockhaus nebenan. Dort lassen Lilly und Konstantin ihrer Musikalität freien Lauf. "Wir nehmen auch Gitarrenunterricht", erzählen die beiden Zehnjährigen, die häufig beim Kinder- und Jugendtreff Aufderhöhe zu Gast sind. "Hier gefällt uns einfach alles", schwärmt Lilly.

Besonders über das vielfältige Ferienangebot in der Einrichtung der städtischen Jugendförderung freuten sich die Kinder: In der ersten Ferienwoche hatte es viele spannende Aktionen im Bärenloch gegeben, danach war das Spielmobil zu Gast in Aufderhöhe und in der dritten Woche, die heute zu Ende geht, trafen sich an jedem Tag bis zu 30 Kinder zwischen sechs und 13 Jahren zur kostenlosen "Beach-Party" auf dem Gelände an der Friedenstraße. Auf dem Programm standen Outdoor-Kochen, Sport und ein Musikkonzert: Eine Gruppe der Teilnehmer studierte ihren eigenen Sommerhit ein und führte ihn den anderen Gästen und ihren Eltern vor.

"Manchmal wollen sich die Kinder auch allein oder in kleinen Gruppen an den Instrumenten ausprobieren, so wie es ihnen Spaß macht", berichtete Musikpädagoge Jörn Quade, der die Kinder bei ihrer Aufführung auf der E-Gitarre begleitete. Eigene Fähigkeiten entdecken und ausspielen prägte die Woche: Der zehnjährige Michael zum Beispiel brachte mit seinen Zaubertricks nicht nur die Gleichaltrigen zum Staunen. Wie es sich für eine Beach-Party gehört, durften selbst gemachte Cocktails nicht fehlen.

Gestern schließlich bildeten sich aus den Teilnehmern mehrere Mannschaften, die gegeneinander im Beachvolleyball antraten. "Ich habe das zwar noch nicht gespielt, bin aber gespannt", sagte Kevin (8). Der Drittklässler besucht den Kindertreff ebenfalls häufig, fährt mit dem Kettcar oder misst sich mit seinen Freunden am Kickertisch. "Wir haben hier einen Stammbesucherkreis aus der näheren Umgebung, sehen aber auch immer wieder neue Gesichter", erzählte Lina Palm, die das Programm leitete. Heute zwischen 13 und 17 Uhr soll die "Beach-Party-Woche" einen "wasser-nassen" Abschluss mit selbstgebauter Brandung finden. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

Außerhalb der Ferienzeiten hat der Kinder- und Jugendtreff an drei Tagen in der Woche geöffnet: mittwochs, donnerstags und freitags zwischen 15 und 17.30 Uhr für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren sowie mittwochs und donnerstags von 18 bis 20 Uhr für Jugendliche.

www.kinderundjugendtreff.de

ALEXANDER RIEDEL

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Beachparty: Strandleben mitten in Aufderhöhe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.