| 00.00 Uhr

Solingen
Systemhaus Erdmann warnt vor "Locky"

Solingen. Seit einigen Wochen treibt der Krypto-Trojaner "Locky" sein Unwesen. Dieser verschlüsselt nach Infizierung alle Dateien des befallenen Netzwerkes und fordert daraufhin zur Zahlung eines Lösegeldes für die Entschlüsselung der Daten auf. Dies teilt das Systemhaus Erdmann, Schlachthofstraße, mit und empfiehlt, auf die akute Bedrohung zu reagieren und die Daten zu schützen. Das Systemhaus Erdmann hat zur Vorbeugung einer Infizierung ein Schutzpaket erarbeitet, mit dem zwar nicht der hundertprozentige Schutz, aber eine erhebliche Steigerung zum Schutz vor dem Locky-Trojaner erreicht wird.

Erste Erfahrungen zeigen, dass mit dem Paket die Wahrscheinlichkeit einer Infektion mit dem Locky-Verschlüsselungstrojaner oder anderer aktuell im Umlauf befindlicher Schadsoftware deutlich reduziert wird. Interessierte Unternehmen können sich über "sicherheit@systemhaus-erdmann.de" oder telefonisch unter 659 85-0 weitere Information einholen. Das 1994 gegründete Unternehmen ist ein regional tätiges Systemhaus für Entwicklung, Implementierung und Betrieb von Lösungen der IT-Infrastruktur sowie Datenschutz- und IT-Sicherheitslösungen.

Betreut und beliefert werden Unternehmen jeglicher Größe und Branche. 19 Mitarbeiter arbeiten an der Schlachthofstraße.

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Systemhaus Erdmann warnt vor "Locky"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.