| 00.00 Uhr

Solingen
Tempo 30: Stadt prüft weitere Straßen

Solingen. Mit großer Mehrheit - bei einer Gegenstimme aus der CDU-Fraktion - beauftragte die Bezirksvertretung Ohligs / Aufderhöhe / Merscheid die Verwaltung, mit der Prüfung, ob an der Wiefeldicker Straße die Einführung einer Tempo 30-Strecke möglich sei. Die SPD hatte den Antrag gestellt und dabei auf die Kindertagesstätte "Die kleinen Holzwürmer" sowie den Schulweg Richtung Uhlandstraße verwiesen. Bezirksbürgermeister Marc Westkämper (CDU) gab wiederum zu Bedenken, dass die Straße eine Hauptverkehrsachse sei, sein Fraktionskollege Martin Koshorst betonte, ein höheres Tempo als 30 Stundenkilometer sei zwischen den Kreisverkehren tagsüber ohnehin kaum möglich.

Einigkeit herrschte hingegen im Ansinnen, an der Wipperauer Straße zwischen den Einmündungen Holzkamper Weg und Opladener Straße ein Tempolimit einzurichten. Auch das wird die Verwaltung prüfen - diesmal auf Antrag der CDU-Fraktion. Denn die Straße am Solinger Stadtrand führt an der Kindertagesstätte Kastanienburg vorbei, zudem gibt es an einigen Teilstücken der abschüssigen Straße keinen Gehweg.

(rdl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Tempo 30: Stadt prüft weitere Straßen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.