| 00.00 Uhr

Der Neue Spielplan Junges Publikum
Till Eulenspiegel als Eigenproduktion

Solingen. Musical, Märchen für die Kinder und aktuelle Themen für das jugendliche Publikum auf der Theaterbühne.

Höhepunkt des Jahres im Bereich Kindertheater dürfte einmal mehr die Eigeninszenierung des Solinger Stadtensembles sein, die in der Vorweihnachtszeit mit neun Vorstellungen Till Eulenspiegel präsentieren wird. Uwe Dahlhaus vom Ensemble Profan hat das Stück nach historischen Motiven geschrieben, Michael Tesch führt Regie. Vorstellungen sind vom 13. bis 17. Dezember im Pina-Bausch-Saal.

Der Spielplan im Bereich Kindertheater beginnt bereits am 20. September, wenn die Chorakademie Bergisch Land das Kindermusical Elfenland aufführt. Unter der Regie von Maria Altmann singen, tanzen und schauspielern 64 Jungen und Mädchen zwischen sechs und 15 Jahren und bringen Elfen, Falter und Waldgeister auf die Bühne.

Scherenschnitttheater für Kinder ab dreieinhalb Jahren geeignet, bringt das Theater der Dämmerung aus Düsseldorf am 24. November auf die Bühne des Kleinen Konzertsaals. Erzählt werden die Grimm'schen Märchen Rotkäppchen und Bremer Stadtmusikanten, die Handlung wird mit großen, beweglichen Scherenschnittfiguren dargestellt.

Das neue Jahr beginnt mit einem Musical für die ganze Familie: Peter Pan. Das Theater Liberi aus Bochum kommt mit dem Musical am 17. Januar. Die immer aktuelle Geschichte über die Unschuld und Sorglosigkeit der Kindheit und die Bedeutung von Familie wird humorvoll und spannend umgesetzt.

Rico, Oskar und die Tieferschatten ist der Titel des Kinderstücks, mit dem die Burghofbühne Dinslaken am 16. Februar in Solingen gastiert. Das Stück basiert auf dem vielfach ausgezeichneten Kinderbuch von Andreas Steinhöfel und ist komische Sozialstudie, packender Kinderkrimi und berührende Familiengeschichte zugleich.

Ein weiteres Gastspiel der Burghofbühne Dinslaken steht am 27. April auf dem Spielplan: Das Kleine ich bin ich lautet der Titel des Stücks um Xaver, den Streber, Markus, den Klassenclown und Franz, der die anderen Kinder gerne verprügelt.

Die drei ???-Kids und Du kommen mit dem Theater auf Tour aus Dortmund am 10. Mai ins Theater. Auf der Bühne ist ein spannendes interaktives Abenteuer zu verfolgen nach den bekannten Büchern von Ulf Blanck und Boris Pfeiffer.

Click it, das Stück über Gefahren aus dem Internet gehört schon zum festen Bestandteil im Spielplan desJugendtheaters. Am 21. September ist das Präventionstheater Zartbitter aus Köln damit zu Gast.

Deutsch-französisches Theater ist am 23. September zu sehen mit dem Stück Kreise - Maneges. Es geht um zwei Schausteller, die ein Karussell betreiben und kleine Zirkusnummern für Kinder aufführen. Es gastiert das deutsch-französische Theater aus Berlin, das im Anschluss ein Publikumsgespräch, gerne auch in französischer Sprache, anbietet.

Das Solinger SpinaTheater bringt am 20. Oktober Fremd.Körper, das eine Antwort sucht auf Fragen zu Vorurteilen und Selbstwahrnehmung. Auch hier ist ein anschließendes Publikumsgespräch geplant. Es geht um Vorurteile und Fremdwahrnehmung.

Das westfälische Landestheater kommt am 17. November mit Tschick, dem rasanten literarichen Roadmovie über eine ungewöhnliche Freundschaft, die erste Liebe und grenzenlose Freiheit eines Sommers. Zu diesem Stück ist Unterrichtsmaterial erhältlich, und ein Publikumsgespräch schließt sich auch an.

Die letzte Vorstellung im Bereich Jugendtheater ist am 28. Juni das Doku-Dram Friss oder stirb vom Theater Stückwerk aus München. Es handelt von Sophie und Jonas, die sich in einer Klinik kennenlernen, wo er wegen seiner Essstörungen behandelt wird und sie Sozialstunden ableistet. Wiederum ist Unterrichtsmaterial erhältlich, und nach der Vorstellung kommen Darsteller und Publikum miteinander ins Gespräch.

(aki)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Der Neue Spielplan Junges Publikum: Till Eulenspiegel als Eigenproduktion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.