| 00.00 Uhr

Solingen
Topic spielt neuen Song zum ersten Mal in der Festhalle

Solingen: Topic spielt neuen Song zum ersten Mal in der Festhalle
FOTO: Kempner Martin
Solingen. Spätestens seit seinem Hit "Home" ist der Solinger Tobias Topic in Deutschland ein gefragter Discjockey. Erste Anfragen kommen inzwischen auch aus dem Ausland. Von Guido Radtke

Seine Mitschüler am Internat waren damals eher gelangweilt, als der Musiklehrer im Unterricht ein Computer-Programm vorgestellt hat, das einem kleinen Tonstudio gleichkam. Tobias Topic hingegen war sofort begeistert, probierte viel aus und entdeckte so das PC-Mischpult für sich. Es war die Initialzündung für eine steile Karriere als Discjockey und Produzent, die den Solinger Anfang des Jahres mit seiner Single "Home" bis auf Platz zwölf der deutschen Single-Charts geführt hat.

Zudem ist der 24-Jährige ein gefragter Mann in den großen Diskotheken oder bei angesagten Partys in ganz Deutschland. Erst gestern Abend legte Topic - als Künstler verzichtet der gelernte Industriekaufmann auf seinen Vornamen - in der Berliner Max-Schmeling auf. Nach einer kurzen Nacht warten heute auf ihn zwei Festival-Auftritte in Regensburg und anschließend in Taufkirchen (bei München). "Ich habe schon lange keinen Schlafrhythmus mehr", sagt Tobias Topic, dessen kleine Augen verraten, dass er nach dem Gespräch die mehrstündige Autofahrt zu seinem Auftritt in dieser Nacht nutzen wird, seinen Akku aufzuladen.

Die DJ-Sets am Wochenende sind die eine Sache, die Arbeit im heimischen Tonstudio in Wald oder vermehrt am Laptop in irgendeinem Hotelzimmer die andere. Beides kann schlafraubend sein. "Musik produzieren ist halt kein geregelter Bürojob." Es sei nicht zu planen, wann er seinen Computer nach getaner Arbeit herunterfährt. "Wenn man gerade kreativ ist, bleibt man dran. Das kann dann auch schon mal die ganze Nacht dauern."

Über seinen bislang größten Hit sagt Topic, dass es für ihn eigentlich ein Song wie jeder andere sei. Warum gerade "Home" derart erfolgreich gewesen ist, kann er sich nicht erklären. "Wenn ich das wüsste, würde ich einen Hit nach dem anderen auf den Markt bringen." Die Verkaufs- und Download-Zahlen bedeuten inzwischen Gold, und bei "Youtube" ist das Video mehr als 10,5 Millionen Mal aufgerufen worden. Die Kombination der groovigen elektronischen Beats und der kratzig angehauchten Stimme von Sänger Nico Santos jedenfalls hat voll ins Schwarze getroffen.

Knapp vier Monate hat Tobias Topic zuletzt an verschiedenen Projekte parallel gearbeitet. "Man hört sich die Stücke immer wieder an, überlegt, was passt und was nicht passt." Dabei herausgekommen ist auch die neue Single, die Ende des Monats veröffentlicht werden soll. Den Titel und den Namen der Gastsängerin aus den Niederlanden, die er an seine Seite ins Boot geholt hat, will er noch nicht verraten. "Das Lied ist sommerlicher und geht ein bisschen mehr ab - mehr Beats, mehr Bässe." Damit folgt der Solinger seinem etwas härteren Clubbing-Stil der Stücke, die er bei seinen DJ-Sets in die Boxen schickt.

Anfang der Woche fliegt Topic nach Miami, wo die Dreharbeiten zum neuen Video anstehen. Der erste Termin nach seiner Rückkehr aus den USA bedeutet für ihn ein Heimspiel vor rund 900 Besuchern und zugleich eine Weltpremiere: Bei der Partyreihe "Kiss & Fly" in der Ohligser Festhalle am Samstag, 11. Juni, will er seinen neuen Song zum ersten Mal vor großem Publikum öffentlich spielen.

Es ist im Übrigen nicht damit zu rechnen, dass Tobias Topic bei einer Produktion irgendwann einmal auch seine Stimme mit seinem Sound mischen wird: "Singen ist leider gar nicht mein Ding". Stattdessen stöbert er in Musikportalen oder bei Youtube nach Stimmen, die ihm gefallen. "Ich entscheide nach Gefühl, mit wem ich gerne zusammen arbeiten würde." Der gestiegene Bekanntheitsgrad öffnet ihm so manche Tür, die ihm vor zwei Jahren vielleicht noch verschlossen geblieben wäre. "Letztendlich bleibt aber alles immer nur eine Frage des Geldes."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Topic spielt neuen Song zum ersten Mal in der Festhalle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.