| 00.00 Uhr

Solingen
Trassenteam rührt Werbetrommel für Rekordergebnis

Solingen. Am Sonntag, 4. September, startet der diesjährige Miss-Zöpfchen-Lauf auf der Korkenziehertrasse. Der Volkslauf geht bereits in die zehnte Runde - und wer mitmacht, läuft für einen guten Zweck: Der Erlös fließt in den Ausbau der Beleuchtung auf der Trasse. Bis kurz hinter der Fuhrstraße in Wald ist es bereits hell, nun setzen die Organisatoren zum Endspurt Richtung Gräfrath an: "Zum Jubiläums-Lauf wünschen wir uns deshalb ein Rekord-Ergebnis", sagt Artur Pach von der Stadt Solingen, der mit zum "Trassenteam" gehört.

Dafür rührt das Team am heutigen Donnerstag, 23. Juni, die Werbetrommel: Ab 17.30 Uhr sind die Mitglieder auf der Korkenziehertrasse unterwegs, verteilen Info-Flyer und beantworten Fragen zur Aktion. Gestartet wird im Südpark. Mit dabei ist auch Kim Armbrüster, die Ideegeberin des Sponsorenlaufes "Licht auf der Trasse". Denn: Eine Beleuchtung der Korkenziehertrasse war zunächst aus Kostengründen gar nicht geplant. Mit ihrer Idee überzeugte sie viele Mitstreiter, und es entstand ein ausgereifter Plan. Seither wird der Sponsorenlauf in Kooperation von Stadt Solingen und Solinger Sportbund veranstaltet. Insgesamt gibt es acht Wettbewerbe für alle Altersklassen, darunter auch ein Halbmarathon und ein Firmenlauf.

Online-Anmeldeformulare zum Download und Informationen im Internet: www.solingersport.de.

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Trassenteam rührt Werbetrommel für Rekordergebnis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.