| 00.00 Uhr

Solingen
Trickanrufer geben sich als Rathaus-Mitarbeiter aus

Solingen. Die Stadt Solingen und die Polizei warnen vor sogenannten Trickanrufern, die zurzeit ihr Unwesen treiben. Die unbekannten Täter rufen dabei bei willkürlich ausgesuchten Bürgern an und geben sich als Mitarbeiter der Stadt aus - nur um im Anschluss gutgläubige Menschen in Verkaufsgespräche zu verwickeln.

Erst gestern ereignete sich wieder ein solcher Fall, wie die Stadt mitteilte. In einem Solinger Haushalt klingelte das Telefon. Als der Inhaber des Anschlusses den Hörer abnahm, war am anderen Ende der Leitung eine "Frau Luna" zu hören. Wie bereits mehrfach zuvor gab sich die Dame als städtische Angestellte aus und behauptete, im Auftrag der Verwaltung eine Umfrage durchzuführen.

Doch dann wurde ziemlich schnell klar, dass die Anruferin anderes im Schilde führte. Denn nachdem ihn die unbekannte Frau zunächst noch nach seinem Alter gefragt hatte, versuchte "Frau Luna", dem Angerufenen ein Lotterielos anzudrehen. Der Solinger durchschaute indes den Trick, legte einfach auf und informierte später die Stadt. Diese wies gestern noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass sie keine derartigen Befragungen durchführt. Die Polizei rät, bei solchen Anrufen das Gespräch umgehend zu beenden.

(or)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Trickanrufer geben sich als Rathaus-Mitarbeiter aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.