| 00.00 Uhr

Solingen
TÜV Rheinland modernisiert seine Prüfstelle

Solingen. Wer in Zukunft mit seinem Auto zur Hauptuntersuchung oder zur theoretischen Führerscheinprüfung zum TÜV Rheinland im Aufderhöher Gewerbegebiet kommt, erlebt die Prüfstelle in neuer Frische. Das Erscheinungsbild der Anfang der 1960er Jahre eingerichteten Anlage entspricht ab dem Frühjahr innen und außen dem der übrigen Stützpunkte des TÜV Rheinland. Von Benjamin Dresen

Die Außenfassade der Prüfstelle präsentiert sich bereits zum Großteil in neuer Aluminiumoptik. So gut wie abgeschlossen sind zudem die Bauarbeiten im Innenraum. Böden, Wände und Decken sind zwar geblieben, ansonsten aber wurden das Gebäude entkernt, renoviert und die Räume neu aufgeteilt. Theorieprüfungen finden nicht mehr wie bisher im Container davor statt, sondern im Hauptgebäude. Bei der Hauptuntersuchung können die Kunden nun ihr Fahrzeug auf der Bühne vom Wartebereich aus sehen, bisher versperrte die Theke die Sicht. "Drinnen ist es schon sehr schön, das wird auch von den Kunden positiv kommentiert", freut sich Prüfstellenleiter Jörg Fabian.

Noch nicht komplett fertig gestellt ist die Prüfhalle. Momentan laufen hier die Arbeiten an der Pkw-Bahn. In der nächsten Woche kommen die neue Prüftechnik und eine zweite Hebebühne für Pkw. Bereits abgeschlossen ist der Umbau der Lkw-Bahn, bei der unter anderem die Grube zur Untersuchung von Lkw verlängert wurde. Die Abgasmessung findet zukünftig ebenfalls in der Prüfhalle statt; sie war seit Einführung des Verfahrens 1985 in einem separaten Gebäude untergebracht.

Auch in energetischer Sicht bringt der TÜV die Prüfhalle auf den aktuellen Stand: Ein neues Dach, neue Tore und bessere Isolierung sorgen dafür, dass die Halle besser beheizbar ist. "Es gibt keinen Wärmeverlust mehr", sagt Jörg Fabian. "Wir hatten im Winter morgens auch schon mal minus 15 Grad in der Halle", erinnert er sich an einen Extremfall. Vor etwa einem Jahr haben die ersten Arbeiten begonnen und laufen seit einem halben Jahr intensiv. Im Frühjahr 2016 soll alles fertig sein, bis auf ein paar Feinheiten. Finanziert wird der Umbau von der TÜV Rheinland Kraftfahrt GmbH, zu der die Prüfstelle Solingen gehört.

Die Umbauarbeiten finden während des laufenden Betriebs statt. "Wir prüfen die Fahrzeuge auf der Spur, die gerade offen ist", so Fabian. Da momentan die Pkw-Spur erneuert wird, findet die Untersuchung von Personenwagen auf der Laster-Grube statt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: TÜV Rheinland modernisiert seine Prüfstelle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.