| 00.00 Uhr

Solingen
Umwelt schonen und Geld sparen

Solingen. Ökoprofit: Teilnehmer der elften Runde werden heute ausgezeichnet.

Die Betriebskosten senken, gleichzeitig Ressourcen wie Strom, Gas, Wasser oder Müll sparen - diese Gleichung geht beim Projekt Ökoprofit seit 2001 im Bergischen auf. Die Kombination aus Workshop und Beratung zeigt Betrieben, wie sie Energie sparen, Abfall vermeiden und weitere Potenziale identifizieren können.

Insgesamt elf Unternehmen aus Wuppertal, Solingen und Remscheid haben die aktuell zehnte Runde Ökoprofit erfolgreich abgeschlossen. Heute Abend stellen die Teilnehmer in der Historischen Stadthalle Wuppertal ihre Ergebnisse vor und werden von den Oberbürgermeistern von Wuppertal und Solingen, Andreas Mucke und Tim Kurzbach, sowie von Remscheids Dezernentin Barbara Reul-Nocke, IHK-Hauptgeschäftsführer Michael Wenge und Peter Knitsch, Staatssekretär für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, ausgezeichnet.

Unter den Teilnehmern sind auch die Solinger Unternehmen Gebr. Hartkopf, Julius Kirschner & Sohn, Kortenbach, M.A.T. Malmedie Antriebstechnik und WMK Plastics. Im Januar stellten die Ökoprofit-Teilnehmer in den Räumen der Firma Kortenbach in Wald ihre Zwischenergebnisse vor.

Dabei kam unter anderem heraus, dass zwei kleine Maßnahmen ausreichten, um in der Gesenkschmiede Hartkopf an der Bismarckstraße nachhaltig Wasser zu sparen: Der Wasserdruck der Duschen für die Mitarbeiter wurde von vier auf zwei bar reduziert, zudem wurden neue Duschköpfe eingesetzt. Unter dem Strich spart das rund 10.000 Euro.

(uwv)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Umwelt schonen und Geld sparen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.