| 15.38 Uhr

Solingen
Vermisste Glückskatze wird in Gräfrath vermutet

Solingen: Vermisste Glückskatze wird in Gräfrath vermutet
Ist seit vier Monaten abgängig: die vierjährige Francesca. FOTO: Wedding
Solingen. Die dreifarbige Francesca entlief während eines Tierarztbesuches in Haan. Viele Menschen beteiligen sich an der Suche. Von Martin Oberpriller

Es war nur ein kurzer Moment der Unachtsamkeit, den sich Regina Wedding seit jenem 10. März dieses Jahres schon unzählige Male zurück ins Gedächtnis gerufen hat. Doch es hilft nichts: Ihre Katze Francesca ist und bleibt verschwunden, nachdem sie ihrem Frauchen beim Besuch einer Tierarztpraxis in Haan entlaufen ist.

"Ich hatte auf dem Parkplatz der Tierklinik Neandertal geparkt, als mir aus irgendeinem Grund der Transportkorb mit Francesca heruntergefallen ist", erinnert sich die Erkratherin, die in der Stadt im Kreis Mettmann stellvertretende Bürgermeisterin ist, an den Unglücksmoment. Dabei, so Regina Wedding, habe sich der Verschluss der Tierbox geöffnet - und die Katze lief in Panik davon.

Über vier Monate sind seitdem vergangen, während derer umfangreicher Suchaktionen, zum Beispiel über Facebook, gestartet wurden. Doch trotz aller Anstrengungen ist die vierjährige Francesca bis heute abgängig. Wobei Halterin Wedding die Hoffnung nicht aufgeben will, die braun-weiß-schwarz gescheckte Katze, die gechipt und kastriert ist, doch noch wiederzufinden.

"In der ersten Zeit ist Francesca zunächst vor allem in Haan gesehen worden", berichtet Regina Wedding, die davon ausgeht, dass sich das Tier mittlerweile eher in Gräfrath aufhält. Denn dort wurde die Katze zuletzt hauptsächlich gesichtet, ohne dass es gelang, Francesca einzufangen und wohlbehalten zurückzubringen. "Sie ist sehr scheu und vorsichtig, aber auch sehr lieb", charakterisiert Halterin Wedding ihre Katzendame, die wohl alleine nicht mehr den rund 15 Kilometer langen Weg nach Hause nach Erkrath findet sowie vor allem nachts unterwegs sein dürfte. Was die Besitzerin sowie ihren Ehemann indes nicht davon abhält, unermüdlich nach der Katze zu suchen.

Täglich sind die beiden in Gräfrath unterwegs, um nach Francesca Ausschau zu halten, die vornehmlich im Bereich zwischen Walder Straße und Blumenthal sowie rund um die Oberhaaner Straße herumläuft. Und tatsächlich gab es bereits Situationen, in denen Regina Wedding kurz davor stand, ihre Katze wieder in die Arme zu schließen. So lief das Tier beispielsweise einmal ganz nahe an ihrem Mann vorbei - um dann im letzten Moment doch zu entwischen.

"Was mich freut, ist, dass Francesca noch lebt und dass es ihr einigermaßen gut geht", sagt die Katzenbesitzerin, die von der Hilfsbereitschaft der Gräfrather begeistert ist. So würden viele Menschen extra Futter herausstellen, sie und ihr Mann dürften durch Gärten gehen. Und auch die Hilfe von Behörden, Tierschutzverbänden - etwa Tiere in Not, Streunerhilfe und Tierheim - beziehungsweise die Unterstützung Feuerwehr sowie Polizei in Solingen und Haan sei überwältigend, schildert Regina Wedding.

Gleichwohl bleibt die Sorge um den Vierbeiner. Trotzdem hoffen Regina Wedding und ihr Mann, Francesca bald wieder zu Hause verwöhnen zu können. Denn immerhin ist der Stubentiger mit seinem dreifarbigen Fell eine echte Glückskatze. Wer Francesca entdeckt, sollte sich mit Regina Wedding unter Telefon 0176/54992755 in Verbindung setzen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Vermisste Glückskatze wird in Gräfrath vermutet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.