| 00.00 Uhr

Solingen
Wald feiert großes Straßentheaterfestival

Solingen: Wald feiert großes Straßentheaterfestival
Die Vorführungen des Projektkurses Tanz der FALS kamen bei den Besuchern sehr gut an. FOTO: Kempner, Martin (mak)
Solingen. Deutsche und internationale Künstler begeistern zum Abschluss der Theatertage die Besucher im Walder Rundling. Von Maxine Herder

Walter Moshammer windet und schlängelt sich, zieht sich nur mit der Kraft seiner Arme die metallene Stange hinauf, hält sich dann nur mit der Kraft seiner Beine, hängt wie eine Flagge in mehreren Metern Höhe über den Köpfen der Zuschauer auf dem Walder Kirchplatz. Es ist eine rasante Show, die er und Partnerin Verena Hirner vom "Zirkus Meer" am Samstagmittag bei den Straßentheatertagen der Walder Theatertage bieten, eine Show, in der die Akrobaten die Grenzen der Schwerkraft erkunden.

Walter Moshammer vom Zirkus Meer bot auf dem Walder Kirchplatz eine rasante Show. FOTO: Martin Kempner

Ein Raunen geht durch die Menge, als sich die Tiroler, die Körper zu Bündeln geformt, an den Kniekehlen die Masten hinabrutschen lassen; es wird lauter, als sie gemeinsam hoch und höher auf einer Schaukel schwingen, Verena Hirner auf den Schultern von Walter Moshammer stehend. Bereits am Freitagabend hatte das Duo aus Innsbruck die vielen Besucher zum Auftakt der Straßentheatertage gemeinsam mit etlichen anderen Akteuren von Straßentheatergruppen begeistert. "Es war trotz des Regens ein ganz toller Abend", schwärmt Regine Vesper. Jedes Jahr kommt sie zu den Theatertagen, und auch am Samstagmittag nutzt sie ein paar freie Minuten, um sich einen Teil des bunten Programms anzusehen. "Die Theatertage kann man nur unterstützen", sagt die Walderin. Wie in jedem Jahr habe das Wetter es spannend gemacht, sagt Dagmar Joseph, didaktische Leiterin an der Friedrich-Albert-Lange-Schule. Die Schule ist Organisator der beliebten Veranstaltung. "Wir hatten für Freitagabend eine Unwetterwarnung, was man natürlich im Blick behalten muss. Aber zum Glück ist dann ja so gut wie nichts gewesen." Es sei ein sehr schöner Abend mit einem vielfältigen Programm gewesen, dessen Abschluss die Stelzenkünstler des Theater Gajes gebildet hätten. "Schüler unserer Schule waren als Statisten sogar Teil der Produktion", freut sich Joseph. "Die Schüler nehmen den Auftritt bei den Theatertagen sehr ernst. Für sie ist das etwas ganz Besonderes", sagt Joseph.

Mit ihren Darbietungen stellten Schüler der Schule auch am Samstag einen großen Teil des Programms der Straßentheatertage: Neben den Theatergruppen der Jahrgangsstufen 6 und 8 präsentierte sich unter anderem die Big Band "Blues Alarm", das Schulorchester und der Projektkurs Tanz. Seit November haben Alma Dinnebier, Isabel Schroeter und Sophie Röhner unter Leitung von Emily Welther für ihren Tanz geübt, der Platz gleich neben der Kirche zwischen den Ständen des Kunsthandwerkermarkts wird ebenso zu ihrer Bühne wie die kleine Treppe an der Kirche. "Der Tanz hat mir sehr gut gefallen", sagt Johanna Ern, "man muss sich vor allem einmal überlegen, was an Übung, Mühe und Disziplin dahinter steckt."

Auch Monika Voigt ist begeistert. Von Anfang an kommt sie jedes Jahr zu den Theatertagen, "die Veranstaltung gehört auf jeden Fall zum Stadtteil."

Mit den Auftritten weiterer internationaler Straßentheatergruppen im Rundling, verkaufsoffenem Sonntag in Wald und Kunstausstellungen in vielen Geschäften fand das Straßentheaterfest gestern seinen Abschluss.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Wald feiert großes Straßentheaterfestival


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.