| 00.00 Uhr

Solingen
"Wald leuchtet" wieder

Solingen: "Wald leuchtet" wieder
Stimmungsvoll geht es bei "Wald leuchtet" zu. FOTO: Mak (Archiv)
Solingen. Der Lichterabend vereint Handel und Kultur mit vielen Veranstaltungen. Von Wolfgang Günther

Nach der Lichternacht im Südpark am kommenden Wochenende wird die Flamme symbolisch dem Stadtteil Wald zur Aktion "Wald leuchtet" übergeben. Die Veranstaltung erfolgt in Zusammenarbeit zwischen dem Walder Werbering und den Walder Theatertagen. "Es gibt drei Lichtaktionen in den Solinger Stadtteilen, aber jede Aktion hat etwas Besonderes zu bieten", sagt Peter Wirtz, Direktor der Walder Friedrich-Albert-Lange-Gesamtschule (FALS).

In Wald werden Märchenfiguren und brennende Fackeln den Weg zu den Lichtinstallationen und Attraktionen und den bis spät abends geöffneten Geschäften weisen. "Wir haben im Stadtarchiv ein Märchen ausgegraben, in dem die Geschichte vom Küster Kuno dargelegt wird", erzählt Rainer Francke, Vorsitzender des Werberings mit einem Augenzwinkern. Vor 100 Jahren soll der Küster der Stadtkirche den mageren Kirchenbesuch mit dem Auftritt von Gauklern angekurbelt haben.

"Gaukler, Clowns, Stelzenläufer, Artisten und Komiker werden auch diesmal bei 'Wald leuchtet' dabei sein, jedes Geschäft hält Angebote bereit, bietet aber auch seine eigene Attraktion an, und Künstler gestalten einen Traum aus Feuer und Wasser", sagt die Organisatorin Alma Dinnebier, die ihr freiwilliges Jahr der Kultur in der FALS absolviert. Natürlich wird auch die Musik bei der sechsstündigen Aktion eine große Rolle spielen. Zum Auftakt um 18 Uhr singt der Chor der katholischen Pfarreien-Gemeinschaft Solingen-West gemeinsam mit dem Schulchor "Voices" der Walder Gesamtschule in St. Katharina. Um 22 Uhr gibt das deutsch-türkische Jazztrio "FisFüz" ein Konzert in der Stadtkirche. Beim Spaziergang durch den Stadtteil erleben die Besucher viele Auftritte von Akrobaten, Komikern und Musikern.

"Dazu bieten die Walder Gastronomen auf der Kulturmeile auch jede Menge kulinarische Köstlichkeiten an, das Angebot ist sehr breit gefächert", informierte Rainer Francke, der auch von einem positiven Effekt der Veranstaltungen im Stadtteil auf die Situation der Geschäfte berichtet.

Finanziert wird die Kulturnacht von den Walder Einzelhändlern, es bringen aber auch viele ehrenamtlicher Helfer die Walder und ihre Gäste in Bewegung. Rainer Francke als Vertreter der Einzelhändler hofft auf guten Besuch. "Im vorigen Jahr mussten wir wegen der vielen Besucher sogar zeitweise die Friedrich-Ebert-Straße für den Verkehr sperren" , erinnert sich der Walder Buchhändler. Zum Programm ist ein Flyer in den teilnehmenden Geschäften erhältlich, im Internet unter www.walder-werbering.org

"Wald leuchtet" beginnt am Freitag nächster Woche, 30. September, um 18 Uhr. Etwa 25 Geschäfte sind bis 24 Uhr geöffnet, gut 40 Veranstaltungen ziehen sich durch den Stadtteil auf einer Kulturmeile von der katholischen Kirche St. Katharina durch den Rundling bis zum Walder Stadtsaal.

Mit Ausnahme des Jazzkonzerts zum Abschluss in der Walder Stadtkirche sind alle Auftritte kostenlos zugänglich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: "Wald leuchtet" wieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.