| 00.00 Uhr

Solingen
Weihnachtsdürpel lockt mit Feuershow

Solingen: Weihnachtsdürpel lockt mit Feuershow
FOTO: Tinter, Anja (ati)
Solingen. Neben diversen Holzhütten mit Kunsthandwerk und Leckereien erwartet die Gäste im Park an der Wittenberg- und an der Düsseldorfer Straße in Ohligs vom 4. bis 6. Dezember ein vielseitiges Kulturprogramm. Von Alexander Riedel

Die kleine Parkanlage neben der evangelischen Stadtkirche Ohligs hat sich als Schauplatz des Weihnachtsdürpels etabliert: Dessen Schwerpunkt liegt in diesem Jahr in dem gemütlichen Hüttendorf. Dort finden die Besucher am Wochenende vom 4. bis 6. Dezember an rund 20 Holzbuden herzhafte und süße Gaumenfreuden sowie vielfältige Geschenkartikel.

Bei der dritten Auflage neu dabei sind mit ihren Ständen unter anderem das Solinger Friedensdorf Netzwerk, der Ohligser TV und der Malteser Hilfsdienst. Letzterer lädt am Samstag, 5. Dezember, zwischen 14 und 19 Uhr und am Sonntag, 6. Dezember, zwischen 14 und 18 Uhr zum Stockbrotbacken am Spielplatz im Park ein.

Aber auch in der Fußgängerzone wird es wieder mehr Angebote geben: Neben weiteren 20 Ständen und dem bewährten Kinderkarussell erwartet die jungen Gäste erstmals ein Bungee-Trampolin. "Wir wollen an diesem Wochenende wieder für mehr Leben an der Düsseldorfer Straße sorgen", bekräftigt Frauke Pohlmann vom Vorstand der Ohligser Werbe- und Interessengemeinschaft (OWG). Sie kündigt für die Fußgängerzone eine spektakuläre Darbietung an: Am Freitag und Sonntag soll die Künstlerin Furiana die Zuschauer unter anderem mit brennenden Seilen, und Feuerfächern und anderen Requisiten in ihren Bann ziehen.

Das Bindeglied zwischen Park und Düsseldorfer Straße bildet einmal mehr die von Schülern der Geschwister-Scholl-Schule kreierte "Lichtermeile" an der Wittenbergstraße. Das ehemalige Postgebäude soll dabei wieder zur Fläche für atemberaubende Projektionen werden.

Auch am abwechslungsreichen Musikprogramm beteiligt sich die Schule. Eine Chor- und Bläsergruppe werden auf der Bühne im Hüttendorf auftreten, die Streichklasse in der Stadtkirche. Neben lokalen Musikgruppen werden zwei Kinderfernsehstars mit von der Partie sein: "Fug & Janina", bekannt aus der WDR-Sendereihe "Wissen macht Ah!" kommen am Samstag um 13 Uhr zum Weihnachtsdürpel - und schreiben im Anschluss an ihren Auftritt Autogramme. Der Kinderzug "Rasende Berta", den die Stadtwerke zur Verfügung stellen, bringt die jungen Gäste am Samstag zwischen 13 und 20 Uhr sowie am Sonntag zwischen 11 und 18 Uhr von der Kirche zum Markt und zurück.

Den optischen Gesamteindruck bereichern sollen auch einige der denkmalgeschützten Hausfassaden im Umfeld des Hüttendorfs, die auf Initiative von Anwohner Michael Vermöhlen angestrahlt werden sollen.

Um den Weihnachtsdürpel mit dem am Freitag und Samstag des gleichen Wochenendes stattfindenden Walder Weihnachtsmarkt zu verbinden, richten die Stadtwerke einen "Glühweinexpress" ein, der jede halbe Stunde zwischen den Stadtteilen pendeln soll. Start ist um 12.50 Uhr am Hauptbahnhof und um 13.05 Uhr in Wald-Mitte. Bis 19.35 Uhr pendelt der Express zwischen den beiden Stadtteilen. Wer nach erledigten Einkäufen noch einen unbeschwerten Abstecher zum Hüttendorf unternehmen will, kann in Ohligs bis 19 Uhr überdies einen Bus zur Gepäckaufbewahrung nutzen.

Zusätzlich öffnen am Sonntag von 13 bis 18 Uhr die Geschäfte in Ohligs. Wie in den Vorjahren gibt es rund um den Weihnachtsdürpel wieder etwas zu gewinnen: In 40 Ohligser Geschäften können die Kunden ab kommenden Montag Lose ergattern, die sie in den Ohligser Sparkassen-Filialen und im Café Kirchner einreichen können. Der Hauptgewinn ist ein Rundflug über das Bergische Land. Die Aktion läuft bis zum 23. Dezember.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Weihnachtsdürpel lockt mit Feuershow


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.