| 00.00 Uhr

Solingen
Wohlgemuth macht es spannend

Solingen. "Zum Henker mit den Henks"- ein Comedy-Thriller mit der Theatergesellschaft. Von Ulrike Kohl

Irgendetwas scheint nicht zu stimmen im Monument House, dem Sitz der Familie Henk. Die fünf Geschwister sind ins Haus gekommen, um ihr Erbe anzutreten. Wie das geschehen soll, bestimmt vorerst der Anwalt (Otto Hochstein) mit seiner zwielichtigen Sekretärin (Kathrin Münch).

Die Familie Henk ist dafür bekannt, dass sie ziemlich rigoros vorgeht, wenn ihr etwas nicht passt. Und in dem Stück "Zum Henker mit den Henks", das die Theatergesellschaft Wohlgemuth jetzt auf die Bühne in der Merscheider Cobra bringen wird, geht es ganz schön mörderisch zu. Der Comedy-Thriller, von Norman Robbins 1978 geschrieben, sollte ursprünglich bereits im Mai aufgeführt werden. Die Vorstellung musste jedoch wegen der Erkrankung einer Hauptdarstellerin ausfallen.

Die Familienmitglieder sind allesamt nicht ganz "astrein". Da ist die fromme Octavia, die mürrische Henrietta, die frivole Fabia, die naive Athene und der eingebildete Augustus. Das Hauspersonal in Person eines Schauspielers, der als Haushälter arbeitet, und seiner Tochter ist auch nicht ganz koscher. Aus unerfindlichen Gründen taucht noch ein bunt gekleideter Clown auf, und der Anwalt selbst ist auch arg undurchsichtig.

Es gibt ziemlich viele Leichen in dem Stück, aber, wenn das Familiengeschäft weiter bestehen soll, muss ja wohl mindestens einer übrig bleiben.

Mitwirkende sind Jürgen Nippel, Nadine Wester, Sylvie Wester-Stamm, Birgit Schoening, Karl-Heinz Stamm, Rosi Müller, Birgit Scholz-Krapp, Kathrin Münch, Otto Hochstein und Thomas Stock. Regie führt Bruno Arnold, der aber wegen einer lange geplanten Reise zu den Vorstellungen am Freitag, 21. Oktober, und Samstag, 22. Oktober, jeweils 19 Uhr, sowie am Sonntag, 23. Oktober, um 15 Uhr nicht anwesend sein wird. Karten gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen, unter der Telefon-Nummer 60 771 und unter www.solingen-live-de.

Man darf sich auf viel bösen Witz freuen und auf eine spannende Story bis zum Schluss.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Wohlgemuth macht es spannend


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.