| 00.00 Uhr

Solingen
"Young Voices" überzeugte mit professionellem Auftritt

Solingen. Einige Jahre galten die "Young Voices" als Nachwuchsensemble des Ketzberger Gospelchors "Unisono". Inzwischen hat der Chor aber die Kinderschuhe abgestreift und überzeugt eigenständig mit Leidenschaft, Präzision und mitreißendem Gesang - kurz gesagt mit allem, was einen guten Chor auszeichnet. Perfekt abgeschaut haben die "Young Voices" bei ihrem Patenchor den professionellen Auftritt inklusive perfekter Soundtechnik, theatralischer Inszenierung und beeindruckender Lichtshow.

Einen großen Anteil am Gesamterlebnis hat aber auch die hervorragende instrumentale Begleitung durch eine fünfköpfige Profi-Band. Im ausverkauften Ketzberger Gemeindehaus präsentierten die "Young Voices" eine bunte Mischung aus Gospelliedern, Popsongs, Musicalmelodien und tief empfundenen Balladen. "Wir haben in einem halben Jahr zehn neue Lieder einstudiert, das war eine Kraftanstrengung sondergleichen für meine Sängerinnen und Sänger", sagte die Chorleiterin Elisabeth Szakács. Sie hat den jungen Chor auf ein begeisterndes Niveau gehoben. "Wir inspirieren uns aber auch gegenseitig", so die Leiterin.

Gäste des Abends waren das Folk-Duo Jan & Jascha, das inzwischen weit über die Grenzen der Klingenstadt bekannt und gefragt ist. Die beiden Musiker haben eine besondere Beziehung zu dem jungen Chor aus Ketzberg. "Hier hat man gleich das Potential unseres Songs 'Heimat' erkannt, und uns als Background Chor unterstützt", erzählten die beiden Musiker. Der Song ihrer zweiten Single wurde ein Hit im Internet, das Video zeigt Bilder ihrer Heimat und natürlich wurde der Song auch im Konzert gespielt.

Immer wieder wird in Solingen über den Bestand der Chöre diskutiert. Mit dem jungen Chor aus Ketzberg hat sich die Zukunft des Chorgesangs in der Klingenstadt im Konzert vorgestellt. Man darf noch viel von den "Young Voices" erwarten.

(wgü)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: "Young Voices" überzeugte mit professionellem Auftritt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.