| 00.00 Uhr

Solingen
Zwei Solingerinnen kochen beim "perfekten Dinner"

Solingen. Die Drei-Gänge-Menüs, die sich die beiden Kandidatinnen ausgedacht haben, lassen bei Gourmets schon einmal das Wasser im Munde zusammenlaufen. In der kommenden Woche werden wieder zwei Solingerinnen bei der Koch-Doku des TV-Senders Vox (wochentags, 19 Uhr) ins Rennen gehen.

So wird die Sendung, bei der die 62-jährige Mira aus der Klingenstadt ihre Mitbewerber bekocht, am Dienstag, 22. November, ausgestrahlt. Die gebürtige Slowenin, die als Synergetikcoach arbeitet, wird als Hauptspeise Kalbsröllchen mit Parmaschinken auf einer Rotwein-Sahne-Soße mit Fettuccine servieren. Dazu gibt es als Vorspeise Garnelen auf Blattspinat sowie als Nachspeise Pannacotta mit Kokosblüten-Zucker, Tonkabohne und frischen Erdbeeren. Und auch das Menü der 37-jährigen Inga, dessen Zubereitung einen Tag später im Fernsehen zu sehen sein wird, muss sich nicht verstecken. Bei der Solingerin, die zukünftig als Erzieherin arbeiten will, wird als Hauptgang Paella à la Madre serviert. Davor soll ein Salat unter anderem mit gebratenem Kürbis aufgetischt werden. Und als Nachspeise ist eine Tarte de Santiago (offizielle Jakobstorte) eingeplant.

Welcher der insgesamt fünf Hobbyköche am Ende die Nase vorn hat und die Siegesprämie von 3000 Euro gewinnt, erfahren die Zuschauer in der Sendung am Freitag, 25. November. Die zwei Solingerinnen sind dabei durchaus optimistisch. Aber Vorsicht, die Konkurrenz, die ebenfalls aus dem Großraum Düsseldorf kommt, hat sich genauso vorgenommen, die Mitbewerber mit ihren Kochkünsten in den Bann zu ziehen.

(or)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Zwei Solingerinnen kochen beim "perfekten Dinner"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.