| 00.00 Uhr

Solingen
Zwischen Natur und Kultur

Solingen. Im Berliner Distanz Verlag ist ein neues Buch des Bergischen Kunstpreisträger Thomas Neumann erschienen. Der Titel: "The Japanese Series".

Inspiriert von traditioneller Tuschemalerei hat der Bergische Kunstpreisträger Thomas Neumann (geb. 1975 in Cottbus) in seiner zweiten Heimat Japan in den vergangenen drei Jahren Landschaften fotografiert. Die Bilder sind jetzt unter dem Titel "The Japanese Series" als Buch im Berliner Distanz Verlag erschienen. Parallel zur Buchveröffentlichung zeigt Neumann im Gästezimmer des Kunstzentrums Weltkunstzimmer in Düsseldorf (Ronsdorfer Straße 77a) die Bilder in einer Ausstellung. Bis zum 2. Dezember sind die Werke aus den beiden neuen Serien des Künstlers - "Mori" und "Ishi" betitelt - im Gästezimmer zu sehen.

Naturfotografie war für den Meisterschüler von Thomas Ruff ein Neuland, das Neumann vor allem mit Japan verbindet. Auf Wanderungen durch verschiedene Bergregionen sind die Aufnahmen der Werkgruppe "Mori" entstanden. Die Waldbilder sind weniger Abbilder, als innere Landschaftsbilder voller Mysterien. "Sie stehen in einer Tradition, die verschiedene Facetten des Undurchdringlichen, Geheimnisvollen und Zauberhaften umfasst", beschreibt Gregor Jansen in seinem Text "Wald und Stein - Das Sein und das Sehen" im Katalog. Diese Aspekte verstärkt Neumann in den Abzügen besonders durch die Invertierung der ursprünglichen Hell-Dunkel-Werte. "In den Schwarz-Weiß-Aufnahmen vollzieht Neumann somit eine Umkehrung der bekannten Wahrnehmungsmuster allein durch Farbumkehrung", schreibt Jansen.

Zu den "Japanese Series" gehört neben "Mori" auch die Werkgruppe "Ishi". Monumentalität und Flächigkeit machen diese großformatigen Arbeiten aus. Für diese Serie hat der Bergische Kunstpreisträger in berühmten Suiseki-Sammlungen ausgewählte Steine fotografiert. Ausgehend von diesen besonderen Steinen erschafft Neumann eine fotografische Wand, in der sich der Blick verfängt, aber auch immer wieder auf den Betrachter zurückgeworfen wird.

Das Buch "The Japanese Series" von Thomas Neumann ist zum Preis von 29,90 Euro im Distanz Verlag erschienen. Es hat 80 Seiten mit 24 Abbildungen, sowie Essays zum Werk aus der japanischen und der deutschen Perspektive - geschrieben von Harumi Niwa und Gregor Jansen.

(mit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Zwischen Natur und Kultur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.