| 13.05 Uhr

Tönisvorst
13-jährige stirbt nach Unfall auf dem Schulweg

Tönisvorst-Vorst. Die 13-jährige Schülerin aus Vorst, die am vergangenen Freitag auf dem Weg zur Schule von einem Lkw angefahren und dabei lebensgefährlich verletzt wurde, ist im Krankenhaus gestorben.

Das teilte die Polizei mit. Die Schule sei bereits informiert und die Klassenkameraden des Mädchens würden seelsorgerisch betreut, heißt es. 

Die Schülerin war am vergangenen Freitagmittag in Vorst aus dem Schulbus gestiegen und dabei auf die Straße getreten. Zwei Autos hatten hinter dem Bus angehalten und gewartet, ein Lkw-Fahrer aber fuhr an den Fahrzeugen vorbei und erfasste die 13-Jährige.

 

(lsa)