| 00.00 Uhr

Tönisvorst
17 gestohlene Fahrzeuge sichergestellt

Tönisvorst: 17 gestohlene Fahrzeuge sichergestellt
Die Bielefelder Polizei stellte auch diesen Ende November in Tönisvorst gestohlenen Range-Rover (rechts) sicher. FOTO: POLIZEI BIELEFELD
Tönisvorst. Die Polizei Bielefeld hob in der vergangenen Woche eine Autoschieberbande aus und nahm mehrere Tatverdächtige fest.

Von den bislang sichergestellten 17 Fahrzeugen im Gesamtwert von etwa 1,5 Millionen Euro stammten mindestens zwei aus dem Kreis Viersen: Ein Porsche aus einem Diebstahl in Nettetal vom 21. November sowie ein Range-Rover aus Tönisvorst vom 22. November sind bereits eindeutig zugeordnet.

Das Kommissariat 21 (Organisierte Kriminalität) beim Polizeipräsidium Bielefeld hat eine international agierende Gruppe von Autodieben und -hehlern festgenommen. Bei der seit Wochen geplanten Aktion wurden Firmenhallen, Wohnungen und Hotelzimmer an verschiedenen Orten im Bundesgebiet durchsucht. Vier Tatverdächtige, darunter auch eine zentrale Figur der Gruppe, wurden zunächst vorläufig festgenommen. Gegen drei Personen ergingen auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft in Bielefeld Untersuchungshaftbefehle. Die Personengruppe hatte die Fahrzeuge über einen langen Zeitraum vorwiegend in NRW entwendet und aufwändig technisch soweit manipuliert, dass sie einer üblichen Fahrzeugkontrolle standhielten. Entsprechende Fahrzeugunterlagen wurden gefälscht. Anschließend sollten die - nun sichergestellten - Fahrzeuge ins osteuropäische Ausland verbracht werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: 17 gestohlene Fahrzeuge sichergestellt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.