| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Alexander Decher soll auf Michael Schütte folgen

Tönisvorst. Weil der Parteivorsitzende der CDU Tönisvorst, Michael Schütte, im Juni sein Amt zunächst zur Verfügung gestellt und später seinen Rücktritt verkündet hat und auch der Beisitzer Torsten Klauth (ebenfalls) aus familiären Gründen zurückgetreten ist, ist jetzt eine Mitgliederversammlung mit Neuwahlen notwendig. Nach seiner Sitzung am Dienstag wird der Vorstand der Mitgliederversammlung "nur ein leichtes Drehen des Personenkarussells" empfehlen. "Der Wunsch nach Konstanz in der Parteiarbeit", sei dabei ausschlaggebend gewesen.

Der Mitgliederversammlung wird Alexander Decher als neuer Vorsitzender der CDU Tönisvorst vorgeschlagen. Der Termin für die Mitgliederversammlung wird nach Abstimmung mit der Kreis-CDU bekannt gegeben. Der 40-jährige Alexander Decher, seit November 2014 neben Anja Lambertz-Müller stellvertretender Vorsitzender, nannte die gute vertrauensvolle und aktive Zusammenarbeit im Gesamtvorstand als die Grundlage, sich für dieses "gewiss nicht leichte Amt" zur Verfügung zu stellen. In Zusammenarbeit mit Anja Lambertz-Müller, dem Schatzmeister Georg Körwer und dem Geschäftsführer Thomas Kroschwald glaubt er, im geschäftsführenden Vorstand, eine gute Basis gefunden zu haben, um die CDU Tönisvorst "bürgernah, sachorientiert und konstruktiv weiterentwickeln zu können". Decher ist verheiratet und Vater zweier Töchter. Beruflich ist er beratend in den Bereichen Personal, Marketing und Vertrieb tätig.

"Die freiwerdende Position als stellvertretender Vorsitzender soll, um die Zusammenarbeit zwischen Partei und Fraktion noch besser zu verzahnen, Helmut Drüggen einnehmen, für Torsten Klauth als Beisitzer soll nach Wunsch des Vorstands die Vorsitzende der Frauen Union, Denise Langer, nachrücken. Beide Kandidaten waren bisher im Vorstand schon als kooptierte Mitglieder vertreten", teilt die Tönisvorster CDU weiter mit.

(msc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Alexander Decher soll auf Michael Schütte folgen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.