| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Arbeitsvermittlung für Flüchtlinge

Tönisvorst. Auch der Ortsverband der Grünen setzt sich dafür ein, dass die Tönisvorster Flüchtlinge schnell in den Arbeitsmarkt integriert werden und auf eigenen Beinen stehen.

"Wir haben bereits einen Workshop zur Gesunderhaltung der Ehrenamtler und eine kostenlose W-Lan-Verbindung für die Flüchtlingsunterkunft in St. Tönis unterstützt", sagen Ralph und Meral Thoms vom Ortsverband. Das neueste Projekt sei die Zusammenarbeit mit dem "integration point" der Arbeitsagentur Viersen.

Seit Januar gibt es diesen Service, der speziell für Flüchtlinge eingerichtet wurde. Allerdings sei die Anlaufstelle, die sich um die Qualifizierung und die Arbeitsvermittlung von Flüchtlingen kümmert, vielen Ausländern nicht bekannt gewesen. Auch das Ausfüllen der Formulare habe zu Problemen geführt. Gemeinsam mit Peter Hohlweger, der die Flüchtlinge in der Unterkunft an der St. Töniser Industriestraße betreut, und engagierten Ehrenamtlern, sei das Problem nun aber gelöst worden.

Bereits im März seien viele Meldebögen ausgefüllt worden. Erste Einladungen zur persönlichen Vermittlung lägen jetzt vor. Am 4. Mai um 16 Uhr wird es im Feuerwehrgerätehause St. Tönis, Mühlenstraße 51, eine Impulsveranstaltung für die heimischen Unternehmer geben, die über die Möglichkeiten für Praktika und den Arbeitseinsatz aufklärt. Unterstützt werde das Projekt auch von der Stadt Tönisvorst. Im Fokus stünden sowohl größere Firmen als auch Mittelständler und Handwerksbetriebe.

(wic)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Arbeitsvermittlung für Flüchtlinge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.