| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Ausschuss beschäftigt sich mit den Schülerzahlen

Tönisvorst. Derzeit besuchen rund 910 Kinder Tönisvorster Grundschulen und rund 1670 Schüler weiterführende Schulen in der Apfelstadt: Mit den aktuellen und bis 2025/26 erwarteten Schülerzahlen - und dem entsprechenden künftigen Klassenraumbedarf - beschäftigt sich der Schul- und Kulturausschuss in seiner kommenden Sitzung am morgigen Mittwoch, 27. April.

Nach aktuellem Schulentwicklungsplan wird das Michael-Ende-Gymnasium im Schuljahr 2017/2018 rund 45 Klassenräume für insgesamt 1054 Schüler brauchen. Danach sinken voraussichtlich die Schülerzahlen, sodass später - mit rund 868 Schülern in 2025/26 - 37 Klassenräume reichen.

An der Sekundarschule steigt der Klassenraumbedarf in 2018/19 mit rund 553 Schülern auf 22 Räume. Danach sinken die Schülerzahlen kontinuierlich, sodass 2025/26 Bedarf für rund 18 Klassenräume ist bei 424 Schülern. Weiteres Thema des Fachausschusses: wie es um die Möglichkeit steht, im Schulzentrum eine neue Lehrküche einzurichten.

Der Schul- und Kulturausschuss beginnt um 18 Uhr. Die Sitzungsunterlagen sind öffentlich einsehbar über das Ratsinformationssystem unter www.toenisvorst.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Ausschuss beschäftigt sich mit den Schülerzahlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.