| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Baumgegner bohren gesunde Platane an

Tönisvorst: Baumgegner bohren gesunde Platane an
Die Platane steht auf einem schmalen städtischen Grünstreifen Ecke Cornelius-/Vorster Straße. Die Schäden sind im oberen Teil der Krone sichtbar. FOTO: STADT
Tönisvorst. Erst jetzt im Sommer fallen Schäden an einer vorher gesunden Platane in St. Tönis auf. Bei der Schadenssuche stießen die städtischen Mitarbeiter auf vier Bohrlöcher, durch die eine schädigende Flüssigkeit eingeführt wurde. Von Heribert Brinkmann

Während in Willich ein heftiger Streit um die geplante Abholzung von Kugelahorn-Bäumen im Schatten der Kirche entbrannt ist, gibt es in St. Tönis Menschen, die einen Baum schädigen - wohl mit dem Ziel, dass er eingeht und gefällt werden muss. Der angerichtete Schaden wird von der Stadt mit 25 600 Euro benannt. Die Stadt hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Durch Kahlstellen in der Krone des großen, rund 50 Jahre alten, aber ansonsten gesunden Baumes an der Corneliusstraße/Ecke Vorster Straße wurde die Tat entdeckt.

Ein Teil der Äste im Kronenbereich sind gänzlich kahl - was deutlich auf eine Schädigung hinweist. Die Ursache dafür wird in den fremden Manipulationen gesehen. FOTO: NN

Eine unbekannte Person hat vier Löcher gebohrt und eine nach Terpentin riechende Substanz eingefüllt. Aufgrund des jetzt sichtbaren Schadens vermuten die Fachleute in der Stadtverwaltung, dass der Baum im Spätsommer oder beginnenden Herbst 2014 angebohrt wurde. Danach müsse offenbar regelmäßig Flüssigkeit nachgegossen worden sein, da der Baum die Flüssigkeit nicht nur in die Baumkrone gezogen hat, vielmehr hat auch das Wurzelwerk Schaden genommen. So ist das Holz oberhalb der Bohrstellen - die zehn Millimeter im Durchmesser und vier Zentimeter tief sind - inzwischen vollkommen weich geworden.

Das Maßband zeigt die Dimensionen: Durch das 1 cm große und vier cm tiefe Bohrloch wurde wohl mehrmals eine giftige Flüssigkeit in den Baum geleitet. FOTO: NN

Bei der Stadt sind bereits erste Hinweise auf den oder die Täter eingegangen. Jetzt hat die Stadt für sachdienliche Hinweise, die zu einer Ermittlung eines Verursachers und zur rechtskräftigen Inanspruchnahme auf Schadensersatz führen, eine Belohnung ausgesetzt. Polizei unter 02162/377-0.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Baumgegner bohren gesunde Platane an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.