| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Beim SV St. Tönis sind wichtige Weichen gestellt

Tönisvorst. Bei der Jahreshauptversammlung des SV St. Tönis konnte Geschäftsführer Detlef Wolf nicht ohne Stolz verkünden, dass wichtige Weichen für die kommende Saison im Seniorenbereich gestellt sind: Oliver Dünwald hat seine Zusage gegeben, die Erste Mannschaft auch in der kommenden Saison zu trainieren, genau wie sein Co-Trainer Thomas Wolf. "Oli geht damit in seine vierte Saison als Trainer der Ersten", so Wolf. "Wir können uns wirklich glücklich schätzen, einen fachlich so qualifizierten und menschlich so überragenden Mann an der Seitenlinie zu haben." Die Erste steht in der Fußball-Kreisliga A momentan auf einem sehr guten vierten Tabellenplatz und besitzt sogar noch eine kleine Chance, im Aufstiegsrennen mitzumischen. Ebenfalls verlängert wurde der Vertrag mit Rolf "Berti" Niehr. "Wir können uns für diese Mannschaft keinen besseren Mann vorstellen", so Wolf. Auch Niehrs Assistent Bernd Börger hängt noch ein Jahr dran.

In einem Vortrag gab Roland Virkus, bei Borussia Mönchengladbach Nachwuchsdirektor, interessante Einblicke in die Jugendarbeit bei einem Fußball-Bundesligisten in der Nachbarschaft. Außerdem entschieden die 82 anwesenden Vereinsmitglieder einstimmig, dass Walter Erhardt, Atti Müller und Karl-Heinz Rütten in den Ältestenrat aufgenommen werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Beim SV St. Tönis sind wichtige Weichen gestellt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.