| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Blutspender helfen leukämiekranken Menschen

Tönisvorst. Das Deutsche Rote Kreuz Tönisvorst und die Stefan-Morsch-Stiftung rufen zur Hilfe für Krebspatienten auf. Am Montag, 9. Mai, 15.30 Uhr bis 19.30 Uhr, sind alle gesunden Menschen zwischen 18 und 68 Jahren zur Blutspende und alle Menschen zwischen 18 und 40 Jahren zusätzlich zur Typisierung ins DRK-Heim, Jägerstraße 14, St. Tönis eingeladen.

"Viele Blutspender haben uns schon gefragt, ob sie nicht bei einem normalen Blutspende-Termin gleichzeitig Blut zur Typisierung spenden können", sagt Bereichsleiterin Annegret Backes. Jetzt habe das DRK mit der Stefan-Morsch-Stiftung dafür einen erfahrenen Partner gewinnen können. Die Stefan-Morsch-Stiftung ist Deutschlands älteste Stammzellenspenderdatei.

Jährlich erkranken allein in Deutschland rund 11.000 Menschen an Leukämie. Oft reichen Bestrahlung und Chemotherapie nicht aus, um Blutkrebs zu besiegen. Dann ist die Transplantation von Knochenmark oder Blutsstammzellen eines gesunden Spenders für die Patienten die letzte Hoffnung auf Heilung. "Und durch die alternde Bevölkerung steigt auch der Anteil der Menschen, die an Krebs erkranken", weiß Annegret Backes.

Aber nicht nur für Krebspatienten, für alle Menschen kann eine Blutspende oder eine Stammzellenspende lebensrettend sein. Deshalb hoffen das DRK und die Stiftung auf eine besonders hohe Beteiligung an der Aktion. Stammzellen spenden kann jeder gesunde Erwachsene zwischen 18 und 40 Jahren. Auch 16-Jährige können sich, mit dem Einverständnis der Eltern, typisieren lassen.

Informationen gibt es unter www.stefan-morsch-stiftung.de.

(wic)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Blutspender helfen leukämiekranken Menschen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.