| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Das Haus Hochstraße 2 wird jetzt vorsichtig abgerissen

Tönisvorst: Das Haus Hochstraße 2 wird jetzt vorsichtig abgerissen
Eigentlich sollten die Abrissarbeiten schon im Mai beginnen, jetzt wird das Wohn- und Geschäftshaus am Anfang der Hochstraße abgerissen. FOTO: Wolfgang Kaiser
Tönisvorst. Lange hat es gedauert: Jetzt wird das Wohn- und Geschäftshaus an der Hochstraße 2 abgerissen. Tatsächlich handelt es sich bei dem schönen, fast 200 Jahre alten Stadthaus um das Eingangstor in den Ort.

Der lange Leerstand aber hat dem Haus nicht gutgetan. Ende Mai sollte es eigentlich losgehen mit dem Abriss und dem Neubau eines Hauses, das im Erdgeschoss wieder ein Ladenlokal bekommen soll und in den drei Etagen darüber Mietwohnungen.

"Vermutlich wird das Gebäude jetzt aber zunächst nur bis auf Straßenniveau entfernt", sagt Marcus Beyer von der Stadtverwaltung im Planungsausschuss. Dann beginnen archäologische Untersuchungen. Das Haus steht an historisch bedeutsamer Stelle. Auf der Ecke befand sich ein Stadttor.

(wic)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Das Haus Hochstraße 2 wird jetzt vorsichtig abgerissen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.