| 00.00 Uhr

Tönisvorst
DLRG gründet ein Jugend-Einsatzteam für die Wasserrettung

Tönisvorst: DLRG gründet ein Jugend-Einsatzteam für die Wasserrettung
Einsatzkleidung, Neopren-Anzüge, Rettungsbojen, Gurtretter und ein aufblasbares Rettungsbrett gehören zur Ausrüstung des neuen Teams. FOTO: Kaiser
Tönisvorst. Ein Jugend-Einsatzteam (JET) für den Wasserrettungsdienst hat die DLRG Tönisvorst gegründet. Das Angebot richtet sich an Kinder zwischen zehn und 16 Jahren. Uli Janßen, Leiter Ausbildung der DLRG Ortsgruppe, stellte die Idee im "Haus des Sports" vor. Von Stephanie Wickerath

Dazu waren auch Horst Klausmann, Leiter des Sparkassen-Finanzcentrums St. Tönis, und Bürgermeister Thomas Goßen als Vertreter der Sparkassenstiftung gekommen, ohne deren Hilfe die DLRG die Ausrüstung nicht hätte finanzieren können.

Von den 4000 Euro, die die Sparkassenstiftung gegeben hat, wurden Einsatzkleidung, Neopren-Anzüge, Rettungsbojen, Gurtretter und ein aufblasbares Rettungsbrett gekauft. "Wir haben Ausrüstung für 24 Mitglieder", erzählt Uli Janßen. An Interessenten dürfte es nicht mangeln: 400 Mitglieder hat die DLRG Ortsgruppe Tönisvorst, zwei Drittel davon sind Kinder und Jugendliche. Viele sind bereits als Rettungsschwimmer ausgebildet. Im Jugend-Einsatzteam sollen ihnen weitere Fertigkeiten vermittelt werden.

So sollen sie lernen, wie Wasserrettungsdienst funktioniert, wie man ein gekentertes Segelschiff aufrichtet, wie man mit einem Funkgerät umgeht und wie Rettungsboote gesteuert werden. Auch Tauchen, Schnorcheln und Seemannskunde gehören zum Ausbildungsspektrum. Trainiert werden die Fertigkeiten im St. Töniser Schwimmbad und - in Kooperation mit dem DLRG Bezirk Viersen - am Königshüttesee in Kempen, wo auch Rettungsschwimmer der DLRG Tönisvorst bei Regatten mit im Einsatz sind.

Geleitet wird das neue JET von Uli Janßen und Stefan Dülk. Außerdem sollen erfahrene Rettungsschwimmer als Teamer eingesetzt werden. "Die Idee, eine solche Gruppe zu gründen, haben wir schon seit einem Jahr", sagt Uli Janßen. Nun seien alle Vorbereitungen abgeschlossen und dank der Anschubfinanzierung das Trainingsmaterial und die Ausrüstung vorhanden.

Die DLRG Tönisvorst bietet bereits eine breite Palette verschiedener Ausbildungen in den Bereichen Schwimmen, Rettungsschwimmen, Tauchen und Erste Hilfe an. Wer sich dafür interessiert, kann zum Verein über die Homepage (www.toenisvorst.dlrg.de ) Kontakt aufnehmen. Allerdings gibt es zurzeit einen Aufnahmestopp, weil die Kapazitäten erschöpft sind.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: DLRG gründet ein Jugend-Einsatzteam für die Wasserrettung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.