| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Eine Tonne Lebensmittel gespendet

Tönisvorst: Eine Tonne Lebensmittel gespendet
Bei der Übergabe (v.l.): Hans-Georg Lümger, Ingrid Lünger, Jürgen Beyer, Hans-Joachim Zielke, Christiane Tille-Gander und Reinhard Bismanns. FOTO: kaiser
Tönisvorst. Hans-Joachim Zielke, Geschäftsführer des Rewe-Marktes in St. Tönis, ließ es sich nicht mehmen, persönlich zur Übergabe zu kommen. Am Samstagmittag lieferte der Rewe-Markt eine Tonne Lebensmittel an die Tönisvorster Hilfe aus, die damit regelmäßig Bedürftigen hilft.

Vorsitzender Jürgen Beyer konnte aufatmen, denn in den vergangenen Tagen waren dem Verein die Lebensmittel zur Ausgabe ausgegangen. Mit einem Appell wandte er sich an die Öffentlichkeit. Im Rewe-Markt gab es am Samstag eine Sammelaktion, bei der die Kunden ein Teil mehr für den guten Zweck kaufen sollten.

Auch Christiane Tille-Gander, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Tönisvorst, unterstützte mit einem offenen Brief den Hilferuf der Tönisvorster Hilfe: "Viele Menschen sind auf die Ausgabe von Lebensmitteln bei der Tönisvorster Hilfe angewiesen, und es werden täglich mehr. In den letzten vier Wochen waren es allein 38 Personen, die neu zur Essensausgabe gekommen sind. Es sind Tönisvorster und auch Flüchtlinge, die wir nicht allein lassen sollten. Dringend werden Grundnahrungsmittel, wie Zucker, Nudeln , Reis etc. gebraucht, aber auch Konserven. Denken wir doch einmal darüber nach, was zusammenkäme, wenn jeder Tönisvorster nur ein Päckchen davon spenden würde." Seit dem Start der Lebensmittelausgabe am 12. Oktober 2011 sind 10 793 Lebensmittelportionen ausgegeben worden. In den Aufzeichnungen befinden sich 709 Personen, darunter 177 Kinder.

Zurzeit hat der Verein einen so großen Zustrom an Bedürftigen, dass er dringend mehr Lebensmittel benötigt. Auch nach der Sammelaktion am Samstag werden neue Lebensmittel für die Ausgabe an Bedürftige benötigt. Lebensmittelspenden können immer an den Ausgabetagen - der nächste ist am Mittwoch, 8. Juli - ab 9 Uhr am Marienheim in St. Tönis abgegeben werden. Wegen des momentanen, gravierenden Engpasses an Grundnahrungsmitteln bietet die Tönisvorster Hilfe zur Abgabe von Lebensmitteln auch den Dienstag , 7.Juli, in der Zeit von 18 bis 19 Uhr an (bitte Eingang an der Rue-de Sees nutzen). Übrigens: Bei der Mitgliederversammlung wurde der Vorstand einstimmig wiedergewählt.

(hb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Eine Tonne Lebensmittel gespendet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.