| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Elternbefragung: Ergebnis am Montag

Tönisvorst. Das Ergebnis der Elternbefragung zur Umwandlung der Sekundarschule in eine Gesamtschule ist Thema des Schul- und Kulturausschusses am Mittwoch, 26. Oktober, 18 Uhr im Ratssaal St. Tönis, Hochstraße 20a. Die Bögen der Elternbefragung werden am Montag, 24. Oktober, nachmittags ausgezählt. Das Ergebnis wird unmittelbar anschließend veröffentlicht.

Unter Berücksichtigung des Ergebnisses der Elternbefragung wird der abschließende Beschlussvorschlag erfolgen. Aktuell sind beide möglichen Beschlussvarianten dargestellt: Beschlussvariante 1: "Der Antrag der Sekundarschule Tönisvorst auf Änderung der Sekundarschule in eine Gesamtschule wird abgelehnt, da die für eine Genehmigung der Änderung erforderlichen Anmeldezahlen nicht erreicht werden". Oder Beschlussvariante 2: "Die Verwaltung wird beauftragt, das Verfahren zur Änderung der Schulform der Sekundarschule in eine Gesamtschule einzuleiten und den Antrag mit den erforderlichen Unterlagen bei der zuständigen oberen Schulaufsicht einzureichen".

Wer sich für das Thema im Detail interessiert: In der Verwaltungsvorlage sind die aktuellen Schulentwicklungszahlen, die Vorgaben der Bezirksregierung für die Umwandlung und der potenzielle Raumbedarf aufgeführt. So pendeln von den 228 Tönisvorster Schülern 71 an Schulen auswärts. 34 pendeln ein.

Für die Umwandlung der Sekundarschule in eine Gesamtschule setzt die Bezirksregierung unter anderem voraus, dass zum einen die künftigen Auspendler an Tönisvorst gebunden werden. Zum anderen, dass das Michael-Ende-Gymnasium (MEG) um mindestens einen Zug auf maximal vier Züge beschränkt wird - mit dem Ziel, Schüler mit Gymnasialempfehlung auf die Gesamtschule umzuleiten. Weitere Voraussetzung wäre eine intensive Kooperation der gymnasialen Oberstufen von MEG und Gesamtschule. Auf diese Weise würde es ein vierzügiges Gymnasium und eine vierzügige Gesamtschule geben. Was die Raumsituation betrifft, wäre der Erhalt des Schulstandortes Kirchenfeld notwendig.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Elternbefragung: Ergebnis am Montag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.