| 00.00 Uhr

Tönisvorst
FDP verzichtet auf eigenen Bürgermeisterkandidaten

Tönisvorst. "Die Entscheidung vom Bürgermeister, sich bereits im nächsten Jahr einer Wiederwahl zu stellen, ist sicherlich richtig", sagt Torsten Frick, Vorsitzender der FDP-Fraktion.

"Im Hinblick auf die Kosten, die hier eingespart werden können, leistet Herr Goßen auch einen persönlichen Beitrag zur Konsolidierung des Haushaltes". Auf die Frage, ob die FDP einen eigenen Bürgermeisterkandidaten ins Rennen schicken wird, antwortet Frick: "Wir haben uns in der Partei und in der Fraktion Gedanken darüber gemacht, aber die Erfahrungen der Wahlen aus dem letzten Jahr lassen uns für die Kommunalwahl 2014 etwas bescheidener werden.

Wir werden uns erst einmal darauf konzentrieren, verlorenes Vertrauen wieder aufzubauen und bei der Wahl für unsere Themen, wie wirtschaftliche Vernunft im Umgang mit dem Haushalt und öffentlichen Geldern, zu werben." Hauptziel sei es, wieder mit einer Fraktion im nächsten Stadtrat vertreten zu sein.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: FDP verzichtet auf eigenen Bürgermeisterkandidaten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.