| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Flüchtlingsdorf in Vorst geplant

Tönisvorst. Jetzt wird auch Tönisvorst - wie die Stadt Willich - ein kleines Leichtbauhaus-Dorf für Flüchtlinge errichten: auf dem Gelände "Am Sportplatz", wo heute noch die Alt-Container stehen. Den Weg dafür hat der Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing, Gebäudemanagement und Liegenschaften jetzt in seiner Sitzung frei gemacht. War ohnehin geplant, die Entsorgung der über 20 Jahre alten Container Am Sportplatz in Vorst zu beschließen, konnte diese Entscheidung dann um einen weiteren Beschluss ergänzt werden: den Auftrag für die Errichtung von Leichtbauhäusern. Dort, wo bisher die Container standen, soll mittels der hellen Leichtbauhäuser mit Pultdach Raum für 40 bis 50 Flüchtlinge geschaffen werden.

Akut wurde das Ganze aufgrund der aktuellen Ankündigung der Bezirksregierung, Tönisvorst bis Ende September 190 neue Flüchtlinge zuzuweisen. Derzeit arbeitet die Verwaltung an der Umsetzung. Voraussichtlich wird auch ein kleiner Teil des Parkplatzes für die ebenerdigen Häuser inklusive eigenem Küchen- und Sanitärgebäude benötigt.

Bereits Ende Juli könnten die ersten Bagger anrücken, um die Alt-Container Am Sportplatz abzureißen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Flüchtlingsdorf in Vorst geplant


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.