| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Großer Ferienspaß mit der Maus

Tönisvorst. Kunterbunt, laut und spannend, so begann der 3. Tönisvorster Ferienspaß. Wer sich dem Realschulgebäude in St. Tönis näherte, der konnte eine laute Kinderschar hören. Die 61 Kinder des Ferienspaßes sangen, klatschten und machten Musik unter Anleitung von Anders Orth, dem Erfinder und Macher des Kindertheaters Lila Lindwurm.

Orth war mit seinem aktuellen Stück "Hüpfvergnügt" zu Besuch in Tönisvorst. Gemeinsam mit den Kindern brachte er ein turbulentes, musikalisches Kinderlieder-Mitmachtheater über einen urlaubsreifen Clown auf die Bühne. Eine musikalische Reise durch die teils skurrilen, aber immer lustigen Urlaubserfahrungen eines Clowns nahm ihren Lauf. Besonders spannend und aktiv ging es am nächsten Tag weiter - im Odysseum, dem Museum mit der Maus, in Köln.

Viele spannende Mitmachexperimente konnten im Museum mit der Maus ausprobiert und manches Neues gelernt werden. Wie entsteht ein Wasserstrudel? Wie viele Rollen Klopapier verbraucht ein Mensch im Laufe eines Jahres? Wieso kann man Türen nur mit einem bestimmten Schlüssel öffnen? Und wie ist das Leben auf der Erde entstanden? Diese und viele weitere Fragen können die Kinder des Tönisvorster Ferienspaßes dank des Besuchs im Mausmuseum Köln nun beantworten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Großer Ferienspaß mit der Maus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.