| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Grundstein für "Ahl Scholl" gelegt

Tönisvorst. Für das Wohnbauprojekt "Ahl Scholl" der Tecklenburg Bau Straelen wurde jetzt der Grundstein gelegt. Und in den Grundstein kamen nicht nur wie meistens aktuelle Münzen und Tageszeitungen, sondern auch ein altes Zeugnis. Die Tecklenburg Bau hatte in einem Aufruf nach alten Erinnerungsstücken an die alte Schule gefragt, die inzwischen abgerissen wurde und dem Neubau den Namen gegeben hat. Eine ehemalige Schülerin, Jahrgang 1942, aus St. Tönis hatte sich gemeldet. So wanderte nun auch eine Kopie ihres alten Zeugnisse in den Grundstein.

Im April 2016 soll bereits das Richtfest für den Rohbau gefeiert werden, die Fertigstellung ist für das vierte Quartal 2017 geplant. Wie das Unternehmen weiter mitteilt, sind inzwischen über 50 Prozent der 36 Eigentumswohnungen, die an dieser Stelle entstehen, reserviert oder verkauft. Unmittelbar am historischen Kirchplatz sowie am Alten Markt entstehen drei Häuser sowie eine Tiefgarage. Alle Wohnungen sollen über Balkone, Loggien oder Terrassen verfügen.

(hb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Grundstein für "Ahl Scholl" gelegt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.