| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Historische Laterne zieht heute mit

Tönisvorst: Historische Laterne zieht heute mit
Die Kinder der katholischen Grundschule freuen sich auf St. Martin. Beim Umzug wird heute wieder die Fackel mit dem Schulgebäude mitgeführt. FOTO: KAISER
Tönisvorst. Mit einer ganz besonderen Laterne ziehen heute Abend die Kinder der katholischen Grundschule Schulstraße durch den Ort. Vor 67 Jahren hat die Klasse 8b der damaligen "Katholischen Knabenschule St. Tönis" das Schulgebäude als kleines Modell aus Holz nachgebaut. "Mit Sperrholz und Laubsägen haben wir unter Anleitung unseres Lehrers Franz Kletzander das Schulhaus als Martinslaterne nachgebaut", erinnert sich Heinz Waser, der 1949 die 8b besuchte. Von Stephanie Wickerath

Etliche Jahre hat die ungewöhnliche Laterne, aus deren Fenster der Kerzenschein leuchtete, die Kinder der traditionsreichen St. Töniser Schule beim Martinszug begleitet. Aber Wind und Regen hatten dem historischen Modell zugesetzt, so dass sie im vorigen Jahr nicht mehr zum Einsatz kam. Heinz Waser aber, dessen Tochter Lehrerin an der Grundschule ist, war es eine Herzensangelegenheit, dass die historische Laterne erhalten bleibt und noch viele Jahre die Kinder der katholischen Grundschule beim St. Martinszug ankündigt.

Und so hat der heute 81-Jährige gemeinsam mit seinen elf und sechs Jahre alten Enkelkindern das Modell des Schulhauses aus dem Jahr 1949 restauriert. "Zwei Monate haben wir daran gearbeitet", erzählt Heinz Waser, der schon immer gerne gebastelt und gewerkelt hat. Es wurde geschmirgelt und gesägt, gepinselt und geklebt. Alle Fenster haben nur wieder Sprossenrahmen, das Dach ist dicht, das Holz mit wasserfestem Lack geschützt, zwei Seitenwände mussten der Senior und seine Enkel komplett ersetzen.

Auch wenn jetzt nicht mehr alles original ist, hat sich die Mühe doch gelohnt. "Früher haben wir das Haus mit Kerzen beleuchtet", erinnert sich Heinz Waser. Nun aber sorgt elektrisches Licht für ein strahlendes Gebäude. Und auch getragen wird das Schulhaus aufgrund seines Gewichts nicht mehr. Eine Lehrerin wird es vielmehr durch den Ort ziehen. Dem Charme der historischen Laterne kann das nichts anhaben. Das alte Schulhaus ist wieder ein echter Hingucker.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Historische Laterne zieht heute mit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.