| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Im Wintersportzug kennengelernt

Tönisvorst. Der Wintersportzug der Bundesbahn von Krefeld ins sauerländische Winterberg führte Hans-Heinz (80) und Josi (71) Horster vor 53 Jahren zusammen. Drei Jahre später heiratet der gebürtige Oppumer die gebürtige Willicherin in Fischeln auf dem Standesamt staatlich und in St. Bonifatius Krefeld kirchlich. So kann das sympathische und überaus rüstige Jubelpaar am heutigen Freitag im Kreis der Familie die Goldhochzeit feiern.

Längst ist das Jubelpaar ein "richtiges St.Töniser Paar" geworden, denn seit dem Jahre 1973 lebt das munter plaudernde Paar in der Apfelstadt. Beiden sieht man ihr Alter nicht an. Er war Techniker von Beruf und sie Frisörin. Die Jubelbraut hat später noch in einem Strumpfgeschäft in St. Tönis gearbeitet und ist in St.Tönis sehr bekannt. Der Grund für die Bekanntheit mag auch darin liegen, dass der Goldbräutigam beim Spielverein St.Tönis ein Vierteljahrhundert als Jugendgeschäftsführer eine feste Größe bei den Schwarz-Gelben war. Er selbst hat früher bei ESVAW Oppum Fußball gespielt. In seine Fußstapfen als Jugendgeschäftsführer der stets sehr großen und erfolgreichen Jugendabteilung trat sein Sohn, der aus der Ehe hervorging. Auch eine Tochter beglückte das Jubelpaar.

Hans-Heinz Horster erfuhr im vergangenen Jahr eine sehr hohe DFB-Auszeichnung seiner langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeit. Er wurde als DFB-Ehrenamtsträger ausgezeichnet, worauf natürlich die gesamte Familie stolz ist. Im Laufe der Jahre wuchs die Familie um Schwiegerkinder und drei Enkel. Die Enkel sind der ganze Stolz des Jubelpaares, welches in St. Tönis "mit herrlicher Aussicht vom Blumenbalkon" an der Mühlenstraße 100 lebt. In diesem Mehrfamilienhaus in St. Tönis kann, was sicherlich nicht ganz alltäglich ist, in diesem Monat ein weiteres Paar seine Diamanthochzeit feiern.

Hans-Heinz und Josi Horster radeln gerne bei schönem Wetter durch den grünen und fahrradfreundlichen Niederrhein. Die Jubelbraut hat zudem noch "Spaß satt am Herd", denn sie ist eine leidenschaftliche Köchin.

(mab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Im Wintersportzug kennengelernt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.