| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Jugendflamme für Wehr-Nachwuchs

Tönisvorst. Die Jugendfeuerwehr Tönisvorst existiert schon seit 22 Jahren. Aus ihren Reihen sind bereits viele Mitglieder mit Erreichen des 18. Lebensjahres in den aktiven, ehrenamtlichen Feuerwehrdienst überstellt worden. Der Übungsdienst des Feuerwehrnachwuchses findet regelmäßig alle 14 Tage dienstagabends statt und dauert in der Regel zwei bis zweieinhalb Stunden. Hier werden feuerwehrtechnische Themen und die allgemeine Jugendarbeit unterrichtet. Auch durch Sport werden die Jugendlichen körperlich fit gemacht. Die Jugendfeuerwehr Tönisvorst besteht aus mehr als 30 Teilnehmern im Alter zwischen 12 und 17 Jahren; geleitet wird sie von Bernd Schneider, André Kuypers und Ralf Sielaff.

Nun fand auf dem Hof des Feuerwehrgerätehauses auf der St. Töniser Mühlenstraße und in der Feuerwache ein Wettkampf mit dem Namen "Jugendflamme" statt. Hierbei muss der Jugendliche seine erlernten Kenntnisse und Fähigkeiten in Sachen Feuerwehrwissen und Erste Hilfe theoretisch und praktisch unter Beweis stellen und im sportlichen Teil sein Können präsentieren. Als äußeres Zeichen seiner erfolgreichen Teilnahme und Anerkennung seiner Leistung bekommt dann der Jugendliche die sogenannte Jugendflamme, ein Abzeichen, das er dann an seiner Uniform tragen darf.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Jugendflamme für Wehr-Nachwuchs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.