| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Kinder laufen für Ausbildungszentrum in Nigeria

Tönisvorst. Alle zwei Jahre laufen die 200 Kinder der Grundschule Corneliusstraße für einen guten Zweck. Am Donnerstag, 12. Oktober, ist es wieder so weit. Statt Mathe, Deutsch und Sachunterricht steht dann "Sponsorenlauf" auf dem Stundenplan.

Start und Ziel ist das Schultor. Rund um den Corneliusweg kann jedes Kind solange laufen, wie es die Kondition zulässt. "Die ersten und zweiten Schuljahre sollen aber nicht länger als eine halbe Stunde laufen, die dritten und vierten nicht länger als eine Stunde", sagt Anke Jühe, stellvertretende Schulleiterin.

Pro gelaufener Minute bekommen die Kinder einen zuvor mit Verwandten oder Nachbarn ausgehandelten Geldbetrag. Wie beim vorigen Mal spenden die Schüler 60 Prozent des erlaufenen Gelds auch in diesem Jahr wieder dem Verein "Enyemaka Ohaneze - Hilfe für alle", den der katholische Pfarrer Oliverdom gegründet hat. Der Verein hat ein Ausbildungszentrum für Jugendliche in Nigeria gebaut, das er jetzt betreibt, um die Bildungschancen in dem afrikanischen Land zu verbessern. Das restliche Geld ist für Projekte an der Grundschule selbst bestimmt.

(wic)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Kinder laufen für Ausbildungszentrum in Nigeria


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.