| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Kinder spenden 500 Euro an Action Medeor

Tönisvorst. Im von Papst Franziskus ausgerufenen "Heiligen Jahr der Barmherzigkeit" haben sich auch die Kinder des katholischen Familienzentrums Marienheim St. Tönis mit dem Thema beschäftigt. Ein Ergebnis: Eine Spende in Höhe von 500 Euro an das Vorster Medikamentenhilfswerk Action Medeor. "Wir wollten nicht nur über Barmherzigkeit reden, wir wollen auch selber barmherzig sein und anderen Kindern, denen es nicht so gut geht, etwas geben", erläutert Erzieherin Luisa Casula.

Da kam das Projekt von Maxi Manes, Auszubildende im Drogeriemarkt dm gerade recht. "Ich habe an einem Nachhaltigkeitsprojekt teilgenommen", erzählt die junge Frau. Ihre Idee: Die Vorschulkinder des Familienzentrums bemalen 100 pinke Stoffbeutel, die für drei Euro an die Kunden des Drogeriemarktes und die Eltern der Kinder verkauft werden. 425 Euro kamen so zusammen. Dm legte noch 75 Euro drauf, so dass eine kleine Abordnung der Kinder Lisa Nicola von Action Medeor einen Check in Höhe von 500 Euro überreichen konnte.

Die freute sich über die tolle Aktion der Kinder und stellte Phil, Henry, Roxy, Amelie und Alexander sowie den Erzieherinnen Luisa Casula und Klaudia Hauke das Medikamentenhilfswerk vor. So erfuhren die Kinder etwas über den Hunger in der Welt, die schlechte medizinische Versorgung in vielen Ländern und die Geschichte des Vorster Hilfswerks.

(wic)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Kinder spenden 500 Euro an Action Medeor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.