| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Kinderbuchklassiker in den Mittelpunkt gestellt

Tönisvorst. Zum Welttag des Buches hatte das Jugendfreizeitzentrum an der Gelderner Straße in St. Tönis zu einem Lese-, Bastel-, Quiz- und Spielenachmittag eingeladen. "Rund um Pippi, Michel und Karlsson" war das Motto. 40 Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren kamen, um verschiedene Geschichten von Astrid Lindgren kennenzulernen. Von Stephanie Wickerath

"Wir haben hier ein Quiz mit Fragen zu den Büchern", erklärt Marie, die flott die angegebene Seite aufschlägt und den Text vorliest. So kann ihre Gruppe das Quiz gut lösen und alle erfahren etwas über die Geschichte. Die meisten Kinder, die an dem Kreativ- und Lesenachmittag im JFZ teilnehmen, kennen das ein oder andere Buch von Astrid Lindgren. "Mein Lieblingsbuch ist Büllerbü", sagt Dana. Maximilian mag den Lausbuben Michel besonders gerne.

Seit fast zehn Jahren bieten Petra Schippers und Annette Wackers vom JFZ am Welttag des Buches den Nachmittag zur Kinderliteratur an. Neben Klassikern von Astrid Lindgren, Paul Maar und Ottfried Preußler werden auch immer wieder moderne Kinderbücher in den Mittelpunkt gestellt. "Im vorigen Jahr hatten wir die Olchies", erzählt Petra Schippers. Passend zum Thema werden Buchstützen gebastelt und Bilder gemalt. Zum Abschluss gibt es noch einen Film. "Heute zeigen wir Karlsson vom Dach", sagt Annette Wackers, weil der nicht so häufig im Fernsehen laufe.

Das nächste Projekt des JFZs hat das Ziel, das Selbstbewusstsein von Kindern zu stärken. "Das bin ich!" heißt der Workshop, der soziale Kompetenzen und Selbstwertgefühl vermitteln möchte. Los geht es am 4. Mai um 17 Uhr. Die maximal acht Teilnehmer zwischen acht und zehn Jahren treffen sich bis zum 22. Juni jeweils mittwochs von 17 bis 18.30 Uhr. Geleitet wird "Das bin ich!" von den beiden Erzieherinnen und Studentinnen der Kindheitspädagogik Joanne Thiedecke und Lina Rodruigez.

Durch Rollen- und Kennenlernspiele, Kreativangebote und Übungen zur Selbstwahrnehmung sollen die Kinder angeregt werden, ihre Gefühle zu reflektieren und die von anderen Kindern zu achten, denn: "Nur wer sich selber sicher fühlt und selbst mag, kann positiv auf andere zugehen und Freundschaften schließen", sagen die Leiterinnen. Zum ersten Treffen sind die Eltern miteingeladen mitzukommen. Anmeldungen nimmt das JFZ ab sofort unter der Telefonnummer 02151 994853 entgegen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Kinderbuchklassiker in den Mittelpunkt gestellt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.