| 00.00 Uhr

Kommentar
Klamm plus klammheimlich

Die Reaktion der UWT ist sicher kein guter Stil, aber die Absage der Ratssitzung durch die Verwaltung bietet eine Steilvorlage. Auch ohne UWT ist die Absage eine Überraschung, und sicher keine gute. Bevor der Haushalt in den Rat eingebracht wurde, gab es eine Klausurtagung für den Rat. Nichtöffentlich. In der Ratssitzung am 17. Dezember wurden die Steuererhöhungen beschlossen. Die Vorsitzenden der beiden großen Fraktionen schwiegen dazu. Und jetzt wieder: Statt der öffentlichen Ratssitzung am 21. Januar lädt der Bürgermeister die Fraktionsvorsitzenden plus ein, zwei weiteren Ratsmitgliedern zu einer kleinen Runde ein. Nichtöffentlich. Was will man verbergen? Von Heribert Brinkmann

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Klamm plus klammheimlich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.