| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Konzert des Mandolinenorchesters St. Tönis

Tönisvorst. In der gut besuchten evangelischen Kirche in Vorst fand das Frühjahrskonzert des Mandolinenorchesters St.Tönis 1920 unter dem Titel "Sommerfantasien" statt. Entsprechend eröffnete das Orchester unter der Leitung von Andrea Jentges mit dem italienischen Stück, Omaggio a Trento, das Konzert. In der anschließenden Begrüßung lud der 1.Vorsitzende, Rüdiger Sorgalla, die Zuhörer ein, das miese Wetter zu vergessen und mit dem Orchester in südliche Gefielde zu reisen. Es folgten die Reisebilder aus Italien, in denen man von Sonne, Blumen und lebhaften Gesprächen auf einem Marktplatz fantasieren konnte und im zweiten Teil das lustige und lebhafte Treiben beim Karneval in Venedig vor Augen hatte.

In dem bekannten "Konzert Nr. 6 B-Dur" von G. F. Händel erfolgte dann der Auftritt des besonderen Gastes, Giedrë Siaulytë, eine bekannte und vielseitige Harfenistin. Durch das präzise Dirigat von Andrea Jentges entstand ein hervorragendes und fein abgestimmtes Zusammenspiel zwischen Orchester und Harfe. In den Solostücken "Fantasie c-moll" und "Impromptu" zeigte Siaulytë ihr ganzes Können mit ihrer Harfe. Teils mit poetischen, silbrigen Tönen, aber auch mit brillanten Klängen von großer Dynamik überzeugte sie das Publikum, welches sich mit großem Applaus bedankte. Im "Concierto" von J.Blanco, ergänzten Zupfer und Harfe sich in vorbildlicher Weise. Das Orchester entführte die Zuhörer mit leichten, melodischen Klängen in der "Belle Castillane" wieder in den Süden, nach Spanien. Am Ende des Konzertes konnten die Besucher mit dem selten aufgeführten Stück "Konzert für Harfe und Orchester" von G.Gunsenheimer noch mal von schönen Stimmungen und Gefühlen fantasieren. Sie bedankten sich mit lang anhaltendem Applaus.

Das Mandolinenorchester St. Tönis bedankte sich beim Publikum in der Vorster Kirche mit einer flott vorgetragenen Zugabe, den "Plucking Strings".

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Konzert des Mandolinenorchesters St. Tönis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.