| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Kreativität tut der Seele gut

Tönisvorst: Kreativität tut der Seele gut
Über die kreative Arbeit solle eine positive Beziehung zum eigenen Körper und ein besseres Selbstwertgefühl aufgebaut werden. FOTO: Wolfgang Kaiser
Tönisvorst. Der Verein "Aktiv für die Seele" lud zum ersten Kreativ-Workshop ins Jugendfreizeitzentrum St. Tönis ein. Von Stephanie Wickerath

Gefilzte Weihnachtskugeln, Haarspangen und Geschenkanhänger liegen auf dem großen Basteltisch im Jugendfreizeitzentrum. Der Verein "Aktiv für die Seele" hat zum Kreativworkshop in die Töpferwerkstatt des St. Töniser Jugendheims eingeladen - und das Ergebnis des Nachmittags kann sich sehen lassen.

"Das ist unser erstes Angebot im kreativen Bereich", erzählt Robert Seifert. Gemeinsam mit seiner Frau Ingeborg und dem Ehepaar Andreas und Kerstin Beume hat Seifert den Verein "Aktiv für die Seele" vor einem Jahr gegründet. Hintergrund war ein Fall im Bekanntenkreis von Andreas Beume. Monatelang musste die depressive Frau auf einen Termin beim Psychologen warten und bis dahin ganz ohne professionelle Hilfe auskommen.

In die Lücke zwischen Erkrankung und Therapie will der junge Tönisvorster Verein stoßen. "Das Hauptaugenmerk liegt noch auf dem sportlichen Angebot", erzählt Robert Seifert. So trifft sich eine Gruppe jeden Freitag um 16 Uhr zum Reha-Sport in der Halle der DJK-Teutonia. "Mit ärztlicher Verordnung ist das Angebot kostenlos, wer Mitglied im Verein ist, kann ebenfalls kostenlos daran teilnehmen", erklärt Robert Seifert. Plätze seien noch vorhanden. Auch eine zweite Gruppe sei durchaus möglich.

Die ärztliche Verordnung zum Reha-Sport können Menschen mit Schlafstörungen, Stress, Burn-Out, Depressionen, Baby-Blues, Suchtproblemen und anderen psychischen Erkrankungen und psychosomatischen Störungen beantragen. Die Gruppen werden von speziell ausgebildeten Trainern geleitet. Dabei sind die Sport- und Kreativangebote von "Aktiv für die Seele" kein Therapieangebot im klassischen Sinn. Vielmehr sollen über den Sport und die kreative Arbeit eine positive Beziehung zum eigenen Körper und ein besseres Selbstwertgefühl aufgebaut werden. Auch soziale Kontakte und der Austausch mit Menschen, die ähnliche Probleme haben, werden gefördert.

Wer sich für den Verein interessiert, kann sich die Homepage ansehen unter www.aktiv-fuer-die-seele.de oder sich unter der Telefonnummer 02151 533 522 direkt an den Vorstand wenden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Kreativität tut der Seele gut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.