| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Motorradfahrer rutscht aus und prallt gegen Autos

Tönisvorst: Motorradfahrer rutscht aus und prallt gegen Autos
FOTO: Seybert Gerhard
Tönisvorst. Ein Motorradfahrer ist am Samstagmorgen auf dem Südring in St. Tönis auf einer rutschigen Substanz mit seinem Zweirad ins Rutschen geraten und gegen zwei Autos geprallt. Dabei verletzte sich der 18-jährige Viersener schwer. Wie die Polizei berichtete, befuhr der Viersener mit seinem Motorrad gegen 10.30 Uhr den Südring in Richtung Vorst. Er wollte an der Kreuzung Düsseldorfer Straße nach rechts auf die Düsseldorfer Straße abbiegen. Dabei kam er offenbar aufgrund einer auf der Fahrbahn ausgelaufenen Substanz ins Rutschen und stürzte.

Sein Motorrad rutsche quer über die Fahrbahn und prallte gegen zwei auf der Düsseldorfer Straße in Richtung Willich fahrende Autos, die von einem 33-jährigen Krefelder und einer 54-jährigen Frau aus St. Tönis gefahren wurden. Der Motorradfahrer verletzte sich bei dem Sturz so schwer, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Bei der rutschigen Substanz handelte es sich vermutlich um ausgelaufene Neutralseife. Polizeibeamte fanden zumindest am Fahrbahnrand einen leeren Behälter mit der Aufschrift "Neutralseife Classic".

Die ausgelaufene Substanz hatte auf eine Länge von etwa 40 Meter auf der Fahrbahn verteilt. Mitarbeiter des Tönisvorster Bauhofs streuten die Straße ab. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher der ausgelaufenen Substanz geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 02162 377-0 zu melden.

(rei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Motorradfahrer rutscht aus und prallt gegen Autos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.