| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Neues Bearbeitungszentrum bei Arca

Tönisvorst: Neues Bearbeitungszentrum bei Arca
Eine neue Maschinengeneration ist bei Arca Regler in Vorst in Betrieb genommen worden. Über eine Million Euro wurde am Standort investiert. FOTO: ARCA
Tönisvorst. Die ARCA Regler GmbH mit Sitz in Vorst, Hersteller von pneumatisch aktivierten Regelventilen für die Industrie, hat nach 34 Jahren und unzähligen gefertigten Ventilen Platz geschaffen für eine neue Maschinengeneration.

Jetzt kann das neue Dreh-Fräs-Zentrum in Betrieb genommen werden. Die Fundament- und Umbauarbeiten für die 32 Tonnen schwere Maschine begannen bereits im Januar auf einer Fläche von 50 qm. Investiert hat das Unternehmen rund eine Million Euro in das neue Bearbeitungszentrum, das unter Einsatz von zwei Spezialkränen angeliefert wurde. Danach wurde die Maschine aufgebaut und eingerichtet.

Für die Maschine werden vier Mitarbeiter gezielt geschult und in das neue Programmiersystem eingewiesen. Ein größeres Tor musste für den Transport der Maschine eingebaut werden, sowie die komplette Infrastruktur auf der Strecke bis zum Aufstellungsort innerhalb der Halle bis auf eine Höhe von 3,5 Metern demontiert und später wieder montiert werden. Hierfür, sowie für die Erstellung der erforderlichen Infrastruktur und für die Erstausstattung mit Werkzeugen, wurden nochmals rund 400 000 Euro investiert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Neues Bearbeitungszentrum bei Arca


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.